Wie ist die Beziehung mit Tibet und China und was will China vom Tibet und Tibet vom China?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

du fragst: wie ist die Beziehung zwischen China und Tibet. das ist wirklich eine schwerige Frage. auf jeden Falls kann ich sicher sein, dass ein Mesch, der kein echte Leben in Tibet erfährt hat, weiß nichts darüber. ich komm doch aus China, aber was wir auf Fernsehen Gucken und in Zeitung lesen, ist was die Regierung uns informieren möchte, natürlich möchte sie sich einen friedlichen und liebenswürdigen Vorbild aufbauen. Und es gibt viele Dissidenten aus Tibet, sie sagen etw gegen die Regierung, und sie bescheiben, wie arm und unschuldig sie sind. Aber sind sie? man weiß das gar nicht. Die Inhalte, die sie in ihren Bücher geschrieben haben, sind auch nicht objektiv. wir können gar nicht allseitig und objektiv die Situation verstehen. aber ich kann sagen, Beim Ansicht der Religion ist die Regierung übertrieben intolerant wegen der Atheist Wesen von Kommunists, Beim Ansicht der wissenschaftlichen Unterstützung ist die Regierung tatsächlich hilfreich, die Studenten in Tibet, die ziemlich weniger Noten als wir haben, können von einer gleich guten Uni aufgenommen werden. Sie haben vielen Vergünstigungen, Aber sie müssen ihre Glaube preisgeben und sogar vergessen, was sie machen sollen, ist folgsam. Ich kann nicht das urteilen, weil ich nicht ein Tibeter bin, ich habe eigentlich nichts erlebt, ich kann nicht einfach urteilen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von warriourette
07.11.2015, 17:33

Vielen Dank für deine Amtwort sie ist sehr lang :-)

0

China hat Tibet militärisch erobert und unterdrückt das Land weiter mit sehr harter Hand. Meinungsfreiheit, Religionsfreiheit und Reisefreiheit sind unter anderem nur sehr gering möglich, wenn überhaupt. Die Gründe waren zunächst in erster Linie wohl politisch zu sehen. Tibet war die Heimat und Wirkungsstätte des Dalai Lama. In China gibt es auch in verschiedenen Gebieten sehr viele Buddisten und die haben ihr religiöses Oberhaupr natürlich im Dalai lama gesehen. Die Chinesischen Kommunisten konnten dies aber überhaupt nicht vertragen. Ihnen war das ein riesiger Dorn im Auge. Hier war ein echter Wiederspruch zwischen ihrem kommunistischen Wahn und der Realität und den buddistischen Bräuchen. Zuerst schaltete man mit aller gebotenen Macht die Buddisten auf ihren Kurs. Das soll auch mit Schauprozessen und Hinrichtungen erfolgt sein. Die Chinesen sind da noch nie zimperlich gewesen. Als der Einfluß des Dalai Lama nicht mehr erträglich war, wurde kurzerhand die Armee ins nichtmilitärische Tibet eschickt und kurzerhand besetzt. Man vertrieb sehr viele Tibeter aus ihren Häusern und setzte da linientreue Chinesen rein. Diese übernahmen die Regierungsautorität und Verwalten das Land und den Handel. Die Chinesen haben alle Privilegien und sind verhältnismäßig sehr wohlhabend. Inzwischen haben sich die Interessen weiter ausgeweitet. Man vermutet große Rohstoffvorkommen und auch die militärische Bedeutung zu den Nachbarländern darf wohl nicht unterschätzt werden. Man will hier absolute Härte und Präsenz zeigen.

Das Verhältnis muss man wohl als knallharte unterdrückung der Tibeter bezeichnen. Jede Art von Wiederstand wird mit absoluter Härte niedergemacht. Die Tibeter leben in sehr großer Armut und die Chinesen tun alles dafür, dass es so bleibt.

Auch ist eine Reis nach Tibet nicht so einfach und wird nicht gern gesehen und daher auch nur selten erlaubt. Die Tochter einer Bekannten wollte nach Tibet und Land und Leute kennen zu lernen. Sie Buchte eine Reise über China, anders geht es nicht. Das Visum nach Tibet sollte sie aber erst in China bekommen. Sie kam nach China und dort wurde ihr das Visum zur Weiterreise verweigert. Sie musste sofort zurück fliegen. Eine Begründung gab es nicht. Weder für sie noch für die restliche Reisegruppe.

China ist eine Diktatur mit Scheindemokratischen Zügen. Sie machen was sie wollen und biegen sich ihre Gesetze für ihre Interessen dahin wo sie alle Vorteile und Macht haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TaiFei
13.09.2017, 12:45

So eine lächerliche Propaganda!

0

Tibet wird von China unterdrückt. Die wären aber gerne ein freies Land.Aber zu dem Thema kannst Du wirklich viel googeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann fang mal an zu recherchieren. Zum Thema "Tibet" kannst Du zwischen 63 Millionen Google-Einträgen wählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?