Wie ist die Bewertung bei Bundesjugendspielen (Leichtathletik) bei 1. Klassen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

für mich sieht es so aus, dass keine absolute punktzahl eine ehrenurkunde zur folge hat. (einigermaßen versteckt habe ich diese information unter http://www.bundesjugendspiele.de/wai1/showcontent.asp?ThemaID=4529
gefunden.)

stattdessen wird den besten 20% einer gruppe/ klasse die ehrenurkunde verliehen - eine regelung, die mir auch nicht gefällt, da - wie bei ihrem sohn - die vergleichbarkeit mit anderen schülern, klassen, schulen erschwert wird.

vermutlich haben wir es hier wieder mit spasspädagogik zu tun, die jeder klasse, sei sie auch noch so schlecht, ihre ehrenurkunden sichert.

hallo, eigentlich müsste dein Sohn erstrecht eine bekommen. Es geht nach dem Jahrgang, aber da dein Sohn jünger ist, als sein Freund, hätte er sie eher bekommen müssen. Ich kenne das, mein Sohn ist im Jahrgang 2001 geboren und das im November. Der hat immer die A....karte gezogen. D.h. auch wenn er bei den Bundesjugendspielen neun ist, wird er als zehn gewertet. Da ein Freund von meinem Sohn Jahrgang 2002 ist und sogar noch weniger Punkte hatte, bekam er trotzdem eine Ehrenurkunde, weil er einfach Jünger ist. Also heisst das, in deinem Fall, hätte dein Sohn eine bekommen müssen, da er jünger als sein Freund ist!!!

Den niedrigen Punkten nach zu urteilen, handelt es sich wohl um die neuen Bundesjugendspiele.

Einfach mal googeln!

Bezüglich der alten (besseren!)Bundesjugendspiele ist der Link www.web-toolbox.net/kgs/bundesjugendspiele/index.htm einfach super. 'Alte' Bundesjugendspiele können gleichzeitig für das Sportabzeichen gewertet werden!

Erreichte Leistung eingeben - m oder w klicken und jahrgang und schon kann man sehen, was erreicht wurde.

Schöne Grüße

K. Weber

soweit ich weiß, wird die leistung nach dem klassendurchschnitt bewertet. d,h.: je mehr in der klasse sehr gut waren, desto mehr punkte braucht er um eine ehrenurkunde zu bekommen!

Bei den Bundesjugendspielen werden die Kinder erst ab einem Alter von 8 Jahren bewertet. Das Alter richtet sich nach dem Geburtsjahr, also a l l e , die in 2000 geboren wurden, zählen in diesem Jahr als 7-jährige, unabhängig vom Geburtsmonat. Kinder unter 8 Jahren bekommen (leider) nur eine Teilnehmerurkunde.

Danke! Nun ist es aber so, dass andere Kinder (auch Jahrgang 2000) mit höherer Punktzahl eine Ehrenurkunde bekommen haben. Wenn es für alle 7-jährigen eine Teilnehmerurkunde gegeben hätte, wäre das logisch gewesen... Ist es evtl. Willkür gewesen? :-)

0
@fynblue

So, wie ich es oben sagte, ist in Bayern die Regelung. Ob es den Schulen freigestellt ist, anders zu verfahren, weiß ich nicht.

0

hi.wenn ihr sohn älter ist als der aus der paraklasse braucht ihr sohn mehr punkte als der aus der paraklasse! LG Dome434

Was möchtest Du wissen?