Wie ist die Berufsbezeichnung für die Ausbildung bei der Polizei im Innendienst?

3 Antworten

Gibt es so nicht.

Polizeipräsidien stellen hin und wieder Ausbildungsplätze Bürokaufmann/-frau zur Verfügung. Hat aber mit dem Polizeidienst nichts zu tun.

Nach einer klassischen Ausbildung/einem Studium zum Polizisten mD/gD ist man auch "Sachbearbeiter". Ob man dann irgendwann im Innendienst eingesetzt wird, ist fraglich.

Wenn du also bei der Polizei arbeiten, aber nicht auf die Straße willst, kannst du das im Grunde vergessen. Es geht nur in der Verwaltung, Buchhaltung ... und auch dort nicht immer als Ausbildung, sondern als Stelle für Fertige.

Auch alle Sachbearbeiter-Stellen, die du z.B. hier siehst, gehen nur mit der Basis Polizist:

http://www.polizei.niedersachsen.de/aktuelles/stellenangebote/

Gruß S.


es kommt darauf an was man im innendienst macht es gibt beim bka z.b. kfz-mechatroniker,bürokaufmann/frau etc.

Als Leitstelle arbeiten - Fälle bearbeiten...

0

in der leitstelle arbeiten z.b. alte beamte oder schwangere frauen die im öffentlichen dienst nicht mehr tätig sein dürfen aufgrund ihrer situation aber in der regel sind das auch beamte die streife fahren etc.

0

Was möchtest Du wissen?