Wie ist der Steuerfreibetrag und darf ich 2 Minijobs (230und450€) haben?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

1. Dein Problem ist nicht die Steuer. Einkommensteuer fällt bei Arbeitnehmern erst bei über 11.400,- im Jahr, oder 950,- im Monat an, weil es ja neben dem Grundfreibetrag, noch den Arbeitnehmerpauschbetrag gibt udn die Vorsorgepauschale.

2. Du überschreitest mir 230,- + 230,-,oder mehr die Minijobgrenze von 450,- Euro. Damit ist beides zusammen eine Anstellung in der Gleitzone (450,01 bis 850,- Euro).

3. In dem ganzen Bereich fällt keine Lohnsteuer an, aber Sozialversicherungsbeiträge..

4. Bei Minijob trägt die allein der Arbeitgeber (30,99 % einschl. 2 % Pauschalsteuer).

5. Beim Gleitzonenjob Trägst Du einen Teil, der gleitend ist (daher der Name). Erst ab 850,- wird die volle Sozialversicherung fällig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MandyFarah
14.11.2016, 19:16

Vielen Danke für Ihre Antwort. Das hat mir sehr geholfen.

0

Was möchtest Du wissen?