Wie ist der Reiterhof Fraunholz (Erfahrungsberichte)?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey:) Also ich fand den Hof und das Freizeitangebot sehr schön. Es gibt dort extrem viele Dinge, die man in der Freizeit machen kann (z.B. Trampolin springen, Volleyball spielen, in den Pool/Whirlpool gehen...) auch die Zimmer sind sehr sauber. Sie sind zwar klein aber man verbringt dort ja nicht viel Zeit. Man kann im Internet auch angeben, mit wem und mit wievielen man in einem Zimmer sein möchte, was ich persönlich sehr gut finde. Der Tag ist immer sehr strukturiert und man reitet einmal aus und einmal bekommt man eine Reitstunde. Dabei reitet man immer andere Pferde. Man wird dem Niveau angepasst in eine Gruppe eingeteilt, damit man nicht z.B. als Fortgeschrittener mit einem Anfänger zusammen in einer Gruppe ist, sondern dass alle in einer Gruppe auf dem selben Niveau sind. Man bekommt ein Pflegepferd zugeteilt, um das man sich die ganze Woche kümmern muss (füttern, Box ausmisten, evtl Sattelzeug putzen) Man bekommt für dieses Pferd einen Futterplan, damit auch nichts schief läuft. Auch das Essen ist sehr gut. Es gibt eine große Auswahl, sodass auch Vegetarier... etwas finden. Man kann sich zum Reiten auch immer Pferde wünschen, bei denen dann aber nicht sicher ist, ob man sie bekommt. Das Highlight einer Woche ist meist die Schnitzeljagd. Dabei reitet man zwei Stunden durch den Wald und muss Schnitzel finden auf denen Fragen stehen, die man beantworten muss. Das Team, das die meisten Fragen richtig beantwortet hat, hat gewonnen. Aber alle Teams bekommen einen meiner Meinung nach tollen Preis. Alles in allem hat mir der Hof eigentlich echt gut gefallen, aber wenn ihr Reiterferien machen wollt, weil ihr beim Reiten besser werden wollt, ist das glaube ich nicht der richtige Hof, da die Reitlehrer oft Praktikanten sind und daher nicht ausgebildete Reitlehrer, was man meiner Meinung nach auch gemerkt hat.

ich war da leider noch nicht, würde es aber wenn er nicht so weit weg wäre!:( ich habe bisher nur gutes gehört, auch in den Bewertungen wird nur gutes berichtet. Du kannnst ja per e-mail dort fragen ob man unterschiedliche pferde reitet oder nicht :)

Und guck dir auf YT Videos an, da gibt es mehrere über Reiterferien auf diesem Hof, und such (falls du Instagram hast) nach diesem Hof, manche Höfe haben nämlich YouTube-Chanels und Instagramseiten. Oder such nach dem Hashtag Reiterhof Frauenholz, da gibt es bestimmt viele Bilder von Leuten die da mal waren :)

Hallo:)
Ich gehe schon seit 2011 nach Lohe und ich bin mehr als zufrieden!Man fühlt sich dort wie daheim :)Das Essen ist sehr lecker und man hat viel auswahl und auch für Vegetarier,Veganer,... gibt es genug🔝Man bekommt ein Pflegepferd dass man vor dem Frühstück und dem Abendessen füttern muss.Zwischendurch muss man auch den Stall ausmisten aber es dauert nicht lange und gehört eben dazu:D Man reitet zweimal am Tag, einmal im Gelände und einmal in der Halle/auf dem Platz.Im Sommer geht man manchmal auch nach dem Reiten mit den Pferden in den Weiher(man kann auch mit den kleinen Ponys und den Eseln rein gehen).Es gibt auserdem auch Esel,ein Maultier das man auch reiten kann aber da sollte man sehr gut aussitzen können da es keinen Sattel hat,Ziegen,Hasen,katzen und Hunde.Es wird einem auch nicht Langweilig da es viele möglichkeiten im Garten hat, wie Trampoline,pool,...Die Pferde stehen auf einer sehr großen Koppel und werden morgens zum Füttern und reiten reingeholt und je nach dem ob es noch geritten wird dann wieder auf die koppel.Jedes Pferd hat seine eigene Box und eigene Ausrüstung(Sattel,Trense,Ausbinder,Martingall,...) und die Ponys stehen in einem Offenstall mit den Ziegen und Eseln und der Pini(dem Maultier).
Meine Lieblingspferde sind Nils,Lilly und Pico...es ist aber für jeden etwas dabei^^
Fazit:Die Reitferien sind auf jedenfall das Geld wert!👌

Man reitet jeden Tag ein anderes Pferd aber man kann auch auf die 'Wunschzettel' schreiben welches pferd man gerne wo hätte und meistens bekommt man es dann auch:)Es sind so ca. zwischen 30-50 Kinder da^^

0

Stimme dir voll und ganz zu! :) Naja.. Bis auf den Punkt das Veganer da viel Auswahlt haben ;D

0

Ponyhof Karger meinungen

Wie ist dieser Reiterhof? Es sieht richtig cool aus aber ich möchte gerne deine Meinung hören! Reitet man da auch ohne Sattel einmal?

...zur Frage

Was haltet ihr vom Reiterhof Hirschberg?

Also meine Freundin und ich wollen in den Sommerferien auf den Hirschberghof fahren und ich wollte fragen, ob man da jeden Tag ein neues Reitpferd bekommt oder 1 Pferd für die ganze Woche reitet? Wie läuft im Gesamten der Tag dort ab? Ich würde mich über eure Meinung mit kurzer Erklärung freuen :)

...zur Frage

Reiterferien beim Reiterhof Fraunholz in Lohe (Dinkelsbühl)

Frage von Pandasocken 16.05.2013 - 19:03 Hallo, ich würde mit meiner Freundin gerne in den Sommerferien auf den Reiterhof Fraunholz fahren. Wart ihr da schonmal? Hat es euch da gefallen und wie ist es da so? Sind die Reitstunden und die Reitpferde gut? Wie werden die dort gehalten? (Würdet ihr mir ein Pferd empfehlen? (; ) schmeckt das Essen und sind die Leute da net? Wieviele Kinder fahren da so hin? Was darf man da so machen und was sollte man beachten? Schreibt mir bitte eure Meinung! Lg Pandasocken

...zur Frage

Reiterferien am Meer (günstig und in Deutschland)

Hallöchen, ich meine möchte meine Sommerferien auf einen Reiterhof verbringen. Der Hof sollte an der Ost- oder Nordsee liegen(Strandritte) Ich bin Fortgeschritten, kann gut ohne Sattel reiten, aber lieber wäre es mir mit Sattel. Ich bin 14 und habe KEIN eigenes Pferd.

Es wäre cool, wenn ihr ein paar Tipps für mich hätttet

Ps: Es sollte nicht zu teuer sein!

...zur Frage

kennt jemand den reiterhof Elfi Fraunholz in Dinkelsbühl?

Ich habe mir die Website mal angeguckt und überlege jetzt dort in den Sommerferien Reiterferien zu machen. war da schon jemand und kann mir erzählen wie das so ist??? bekommt man da sein "eigenes" Pferd??? und wie sind die zimmer und so??? LG Hanna22

...zur Frage

Wie komme ich auf meinen alten Reiterhof?

Um das genau zu erklären, müsste ich etwas weiter in die Vergangenheit. So ca. 2 Jahre. Ein neues Mädchen kam in meine Klasse und mochte mich nicht besonders. Nun sie ging irgendwann auch auf dieses Reiterhof und fing an Lügen zu erzählen die jeder glaubte, weshalb ich meine Sachen geholt hatte. Ich sagte noch schnell 2 Mädchen die mir entgegen kamen "hallo" , diese antworteten mir aber schon nicht mehr (wegen den lügen). Nun das Mädchen musste irgendwann in die Psychiatrie und meine Ex- Reitlehrerin fragte Freunde ( die jetzt nicht mehr reiten) ob ich noch reite und wo ich noch reite. Es ist so als möchte sie mich wieder , da ich ja auch seit über 5 Jahren dazu gehörte. Allerdings habe ich keine Nummer mehr von ihr , will aber nich einfach hinunter fahren um dort wieder anzufangen da ein anderes Mädchen (was mit mir aber gleichzeitig den Mädchen in der Psychiatrie befreundet war) sagte ich hätte Hausverbot.

Was soll ich tun? Ich vermisse den Hof so sehr....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?