Wie ist der PC?(2017)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

2017? 2012! Von da sind die Komponenten nämlich. Der Prozessor war schon damals technisch angestaubt, das Netzteil war auch damals schon hoffnungslos veraltet und liefert real eher 200-250W (gefährlich, da es sich bei der Konfiguration dann ziemlich an der Grenze bewegt).

Ohne SSD sollte man einen Gamingrechner heutzutage nicht mehr kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn du 250€ drauf packst dann kriegst du den: http://www.toletec.de/Gamer-PC-Intel-Pentium-G4560-35-Ghz-8GB-DDR4-Ram-Geforce-GTX-1050-Ti-4GB-OC-1TB
Mit dem packst du alle derzeitigen spiele auf medium bis high Settings auf min. 60fps und LOL Minecraft und Csgo natürlich mehr als das doppelte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nexxyrus
06.08.2017, 10:29

Bitte keine Fertig-PCs andrehen lassen. Bau dir lieber selbst einen. Ist von Preis-Leistung her immer besser. 

0
Kommentar von Pfify
06.08.2017, 11:11

Na klar würde es den wenn man den selber bauen würde 100€ billiger aber der ist schon fertig gebaut getestet etc. bei anderen Seiten kostet der hier fertig 600€.

0

Also für 2017 ist der naja.... zum Arbeiten, Surfen, etc. reicht der aber alles was darüber hinaus geht wird echt eng. Minecraft wird laufen (da MC iwie immer mehr Ressourcen frisst umso mehr man hat....) aber OW denk ich eher weniger. Wenn dann auf niedriger Einstellung.

Aufrüsten kannste bei dem Teil auch vergessen. Da is es billiger sich nen neuen zu kaufen.

Mfg
Matthias
(Auszubildender zum Fachinformatiker :p)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlecht. 

Ein 500€ Pc würde heut zu tage mit dem ohne Probleme mit halten können wenn nicht sogar ein günstigerer.

Der FX 6300 ist steinalt genau so wie die GTX 660. 

Mc und OW werden laufen. Es wird flüssiger sein als auf meinem Laptop, aber für einen Pc zum zocken ist der schon recht lahm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bladea
05.08.2017, 22:15

Danke für deine Antwort. Ja,ich weiß,dass ein 500€ PC den abstauben würde. Nur dieser kostet 222€. Trotzdem danke.

0
Kommentar von GoldenAlex08
06.08.2017, 01:45

Woher kommst du auf diese sinnlose schwachsinniger Antwort das ein FX 6300 Prozessor so langsam gewesen wäre, könntest du auch ein paar nötige Gründe nachlegen, wenn selbst noch ein alter Phenom 4 XII 955 viele Spiele erfolgreich meistert.

0
Kommentar von GoldenAlex08
06.08.2017, 01:47

Es ist nicht gesagt, dass dieser Prozessor [heutzutage] empfehlenswert wäre.

0

Der ist nicht gut also mehr als 150-180€ lege ich dafür nicht hin. Netzteil ist Schrott und GPU ist auch kaum noch zu gebrauchen. CPU ist hart an der Grenze mit GUT OC auf 4,8-5ghz mag die noch gehen aber sonst naja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MitchS
05.08.2017, 22:27

5GHz mit einem FX6300? 

0
Kommentar von derHelfer2203
05.08.2017, 22:47

ja geht gehört der Bulldozer Generation an. und die sind im allgemeinen sehr Takt freudig. also 4,7ghz sind Safe drin wenn man nicht gerade den ober Krüppel hat. und desto weniger Kerne desto wahrscheinlicher ist ein hoher Takt.

0

Für heutzutage richtiger Müll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Sind die Teile gebraucht?

2.Was würde dich das alles zusammen kosten

3. was ist dein buget

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bladea
05.08.2017, 22:14

Guten Tag, Ja,das ist gebraucht.Zusammen 222€ Gruß Simon

0

Was möchtest Du wissen?