Wie ist der Jugoslawienkrieg entstanden?

5 Antworten

Jugoslawien war kommunistisches Land wie Russland. Nachdem der große Bruder Russland untergegangen ist, fing Jugoslawien an sich aufzulösen. Zuerst meldete sich die Teil-Republik Slowenien ab und machte sich selbständig, dann Kroatien. Serbien wollte nicht zulassen, dass Jugoslawien zerfällt und schickte Militär nach Bosnien, denn hier lebten viele Serben und vor allem die muslimischen Bosnier ( auch Slawen). Da Serben auch in Kroatien lebten und Kroaten in Serbien versuchten beide ihre Minderheiten "loszuwerden" mit Massakern. Dann lösten sich auch die Teil-Republiken Mazedonien und zum Schluß Montenegro. So blieb Serbien allein übrig vom jugoslawischen Staat. Als im Kosowo, dem "Amselfeld" Serbiens die Mehrheit der albanisch sprechenden Bevölkerung auch einen selbständigen Staat forderte, machte Serbien nicht mit. Aber mit Hilfe det NATO wurde Kosowo dann doch selbständig. Nur Serbien will das nicht anerkennen. Aber in die EU wollen sie doch alle.

Jugoslawien hat nichts mit der Sowjetunion zu tun. Jugoslawien hat alle Beziehungen mit der Sowjetunion, 1948 eingestellt.

Dazu fand der Jugoslawienkrieg statt, als es die UdSSR nicht mehr gab.

Gruß!

Das hat genau gar nichts mit der UDSSR zu tun. Ansonsten empfehle ich den Artikel bei Wikipedia.

Was möchtest Du wissen?