Wie ist der Fachbegriff in der Psychologie für Menschen die immer ihren Willen bekommen müssen, und die mit allem durchkommen,und die sonst total wütend werden?

8 Antworten

Ich würde, allerdings als Laie, bei solchem Verhalten von impulsivem Verhalten und mangelnder Impulskontrolle sprechen. Im extremen, also Krankheitsfalle wäre das eine emotional instabile Persönlichkeitsstörung impulsiven Typs nach ICD 10 F60.30.
Aber solches Verhalten ist irgendwo auch nicht unüblich; wer hat denn nicht mal Lust, völlig auszurasten, wenns grad gar nicht nach den eigenen Wünschen und Bedürfnissen läuft.
Das zu kontrollieren lässt sich auch lernen. Im worst case eben durch eine Verhaltenstherapie.
Edit: Das starke Bezogensein auf sich selbst, also quasi ein pathologischer Egoistmus, wäre wohl am ehesten mit narzisstischen Verhaltenszügen zu beschreiben.

Hallo, Lilly.

Hört sich für mich nach Soziopath an: nach aussen hin freundliche, nette Leute, die jedoch knallhart nur ihre eigenen Ziele verfolgen.

Narzist ist jemand, der in sich selbst verliebt ist - geht auf eine Sagengestalt namens Narzis zurück, lG.

Es sind beides keine psychologischen Fachbegriffe, aber Narzisst passt ganz okay, auch wenn es eher selbstverliebt bedeutet. Ich hoffe ich konnte helfen :).

LG imadream

Was möchtest Du wissen?