Wie ist der Beruf...

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe vor ein paar Tagen mein Bauing. Studium im 3. Semester abgebrochen... (habe festgestellt, dass mir Architektur eher liegt^^)

Ich kann dir leider keine wirklich guten Infos zum Beruf geben, kann dir aber schonmal ein paar Tipps für Studium geben.

Ich war an der Uni Stuttgart von daher kann ich jetzt auch nur darüber schreiben.

Das Studium ist je nach Uni bzw. FH unterschiedlich, an der Uni fangen jährlich ziemlich viele an (bei mir warens rund 370 Leute, dieses Jahr warens glaub ich 280), ist leider alles etwas unpersönlich und ziemlich fern von jeglicher Praxis. Sry ich will dich jetzt nicht vom studieren abhalten^^ An der FH könnte das etwas besser sein, habe aber keine Anhaltspunkte.

Die ersten 3-4 Semester werden stark von Mathe und Technische Mechanik (~Physik, Statik) dominiert, danach gibt es mehrere Wahlmodule.

Lass dich nicht durchs Studium abhalten, da das Studium "nur" 3 Jahre in Anspruch nimmt, solang dir dein Job später gefällt muss man da eben durch :)

Falls du noch mehr Infos zum Studium willst einfach hier drunter schreiben

Danke für die Informationen:). Wie ist es den mit dem lernen? Ist es zu schaffen und muss man sehr gut in Physik sein?

0
@derfreshedolla

Wie ist es den mit dem lernen?

Ist natürlich ziemlich viel und man sollte auch während der Vorlesungszeit lernen (muss aber nicht unbedingt, bestes Beispiel: Ich -.-). Sagen wir mal so: Abi ist n Witz dagegen^^, das ist aber bei allen Studiengängen so

Ist es zu schaffen

Muss es ja =P, 6 Semester sind normalerweise Regelstudienzeit, gibt aber auch Leute die brauchen 12, ich denke mit 7-8 ist man gut im Rennen (gilt nur für die Uni)

muss man sehr gut in Physik sein

Nein nicht wirklich, da alles eigentlich neu ist, man sollte aber die Fähigkeit haben, komplexere Sachen zu verstehen. Gilt fast genauso für Mathe, wobei da einige Vorkenntnisse nicht schlecht sind

0
@Potatouser

Achso und was man vielleicht auch noch erwähnen sollte: Die Jobchancen sind zurzeit echt super

1

Es gibt den einen Bauingenieursberuf eigentlich nicht mehr. Also du kannst in deinem Berufsleben so ziemlich alles machen, von Planung, über Ausschreibung, Bauleitung, etc. Aber Bauingenieur sind viele Berufe nicht nur einer. Insgesamt gibt es sehr spannende Bereiche im Bau, egal ob jetzt Hochbau, Tiefbau, Verkehrswesen, Geotechnik, Grundbau etc. Aber man muss es wirklich mögen, sonst ist es viel Arbeit für nicht so viel Geld. Die meisten anderen Ingenieure verdienen mehr Geld. Wenn du als normaler Angestellter irgendwo einen Bürojob machen willst, dann werde lieber Maschinenbauer oder so, da verdienst du mehr und es gibt mehr Stellen!

Es kommt darauf an. Wenn Du als angestellter Rechenknecht in eine kleine Kemenate ohne Tageslicht gesperrt wirst und den ganzen Tag für einen schmalen Taler Zahlen schubsen mußt, kann das ganz schön öde sein.

Wenn Du hingegen Bauvorhaben vom ersten Pinselstrich einschließlich der kompletten Planung und Bauleitung bis hin zur letzten Silikonfuge realisierst und überwachst, kann das ein erfüllender und anspruchsvoller Beruf sein.

Was möchtest Du wissen?