Wie ist der Ausspruch "Die afd ist die Fortsetzung der DDR mit Abführmitteln" gemeint?

14 Antworten

"Krieg ist Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln" hat einst Carl von Clausewitz gesagt. Dies ist eine (nicht übermäßig sinnvolle) Verhohnepiepelung des Spruch mit der Aussage, dass über die AfD wieder Zustände wie in der DDR erreicht werden würden.

LG metalfreak311

Ich habe mal gegoogelt. Man findet leider nichts darüber, von wem dieser seltsame Ausspruch stammt. Nur der Verfasser selbst kann erklären, was er damit meint. Der ist aber offenbar nicht bekannt, sodass man nur spekulieren kann.

Obwohl praktisch die gesamte Führungsriege aus Westdeutschland stammt hat die AfD die meisten Anhänger im Osten. Sie finden, dass "Früher" alles besser war.

Viele Ansätze von AfD und SED überschneiden sich. Der ehemalige KGB-Mann Putin von der Stasi in Dresden ist in den Augen vieler AfDler ein großer Staatsmann.

Der Unterschied ist wohl, die DDR wollte keinen rauslassen, die AfD möchte alle, die sie als störend empfindet, abführen.

"Obwohl praktisch die gesamte Führungsriege aus Westdeutschland stammt hat die AfD die meisten Anhänger im Osten."

Die Führungsriege kennt eben die Befindlichkeiten ihres Stimmviehs im Osten. Dasselbe trifft auf die Führungsriege der NPD zu, die sich auch aufgemacht hatte und es immer noch tut, die Dummen im Osten für sich zu gewinnen.

Vorher hatte die Führungsriege bereits im Westen genügend Erfolge eingefahren, und nun ist eben der Osten dran, in Fortsetzung einer seit 70 Jahren nach dem Krieg mehr oder weniger offen gepflegten Tradition.

2

Der ehemalige KGB-Mann Putin von der Stasi in Dresden

Der ist gut!

0

Was möchtest Du wissen?