Wie ist der Ablauf beim Arbeitslosengeld?

5 Antworten

Wenn Du noch Kinder hast die Kindergeld beziehen,erhältst Du den erhöhten Leistungssatz.Macht dann 67% vom Nettolohn.ALG erhältst Du 365 Tage wenn Du nachweisen kannst,daß Du in den zurückliegenden 2 Jahren auf 1 Jahr Arbeit kommst.Hiermit kannst Du aber auch ungefähr ausrechnen was Du erhältst: http://www.n-heydorn.de/gehaltsrechner.html

Wenn Du alleinstehend bist, bekommst Du 60% vom letzten Nettogehalt und wenn das nicht ausreicht bzw. den Gesamtbedarf beim AlgII nicht übersteigt, kannst Du aufstockend Hartz4 beantragen, ansonsten erst nach Ende AlgI. Der Gesamtbedarf errechnet sich wie folgt: Regelsatz 359,- + Grundmiete + Nebenkosten + Heizkosten.

Zu ALG1 schau mal hier:
http://www.arbeitsagentur.de/nn_25694/Navigation/zentral/Buerger/Arbeitslos/Alg/Dauer-Hoehe/Dauer-des-Anspruchs/Dauer-des-Anspruchs-Nav.html
ALG1 ist also eine Art Versicherungsleistung, die voraussetzt, dass du einen bestimmten Zeitraum gearbeitet hast.
ALG1 setzt gleichzeitig voraus, dass du dem Arbeitsmarkt verfügbar bist.
Höhe ist entweder 60% oder 67% des pauschalierten Nettoentgeltes.


Zu ALG2/Sozialgeld (=Hartz IV):
ALG2 erhält - vereinfacht ausgedrückt - jemand, der bedürftig und erwerbsfähig ist; d.h. man muss um die Anspruchsvoraussetzungen zu erfüllen, weder gearbeitet haben, noch dem Arbeitsmarkt aktuell zur Verfügung stehen.
Es ist möglich zum ALG1 ergänzend ALG2 zu beziehen.

Was möchtest Du wissen?