Wie ist denn das jetzt mit dem 2-spurigen Kreisverkehr?

7 Antworten

Ich ärgere mich auch ständig wenn ich in so einen Kreisverkehr fahre und ich außen bin und der von innen sich vor mir reinquetschen will. Ich denk dann immer, fahr doch einfach außen, dann musst du nicht aufpassen, dich reinquetschen etc

ne, es gibt keine Vorschrift, daß du innen fahren mußt.

also ich hatte das Prob auch immer. Habe dann mal einen befreundeten Polizeibeamten gefragt. Der meinte ganz cool: Fahr immer aussen, denn wenn du die Spur wechseln musst und fährst einem rein, bist du der Doofi. deshalb bleibe ich immer schön aussen, dann passiert am wenigsten.

Fahrradfahrer im Kreisverkehr überholen

Hab schon ein wenig rumgestöbert, aber nichts genau zu meiner Situation gelesen:

Ich fahr mit dem Fahrrad in einem Kreisverkehr (kein Radweg außen herum!). Ein Auto will mich innen überholen und die nächste Ausfahrt rausfahren. Als er sieht, daß ich nicht auch rausfahre sondern erst die nächste Ausfahrt raus will macht er gerade noch eine Vollbremsung, hält an und schreit mich an ich solle doch ein Handzeichen machen. Is der irre?

  1. Darf er mich im Kreisverkehr so überholen, mich also schneiden? (ich konnte die erste Ausfahrt gar nicht nehmen weil diese auf eine Bundesstraße geführt hätte, nicht klug mit einem Fahrrad!)

  2. ich muss doch nicht im Kreisverkehr meine Hand raushalten solang ich im Kreisverkehr bin !?!

Sehe ich das so falsch?

...zur Frage

Auffahrunfall Kreisverkehr

Hallo liebe Community!

Ich habe heute leider einen Unfall gehabt und bin mir nun unklar wie das weiter verlaufen wird.

Ich fahre in angemessener Geschwindigkeit in den Kreisverkehr rein und wollte in der 3. Ausfahrt ausfahren. Bei der zweiten Ausfahrt drückte sich ein Transporter noch ganz schnell rein ( um auch ja keine Zeit zu verlieren ) nahm mir also die Vorfahrt. Ich sauer und drücke auf die Hupe, fahre weiter da ich denke er fährt auch weiter. Ich will 3. Ausfahrt raus setze an, auf einmal bleibt der Transporter ruckartig stehen, ich kann nicht mehr bremsen BUMM! Schaden bei ihm: Rechte seite hinten, bei mir linke seite vorne der kotflügel. Stehen geblieben sind wir so das sein rechter hintern meine fahrertür blockiert hat. Statt mich zu fragen ob er mir helfen kann erstmal sich aufgeregt. Ich frage ihn warum er denn jetzt stehen geblieben ist, er fragt mich warum ich gehupt habe. Tja, ich sag ihm das er mir die Vorfahrt genommen hat und ich ihn mit dem hupen drauf aufmerksam machen wollte was aber sein anhalten im laufenden Kreisverkehr nicht rechtfertigt. Warum er letztendlich angehalten hat kam nicht raus. Schlussendlich sagte der Polizist eine Zeugin hätte gemeint ich wäre fix unterwegs gewesen ( Frage mich wie man im Kreisverkehr zu schnell fahren soll, da man ja lenken muss) und die andere Zeugin sagte ich wäre normal gefahren er hätte mir die Vorfahrt genommen obwohl er gesehen hat das ich noch im Kreisverkehr zu Gange war. Polizist zum Schluss , wir werden beide eine Anzeige für eine Ordnungswidrigkeit bekommen. Wer schuld is kann der Polizist aber net sagen.

  1. ich war vorfahrtsberechtigt
  2. Hupen dürfte ich da ich ausshalb geschlossener Ortschaft war Und 3. es keinen vernünftigen Grund gab abzuhalten im Kreisverkehr.

Er hat nämlich hundert Prozent nur angehalten weil ich gehupt habe und wollte das mit mir diskutieren. Das darf er aber meines Wissens nicht tun.

Wie seht ihr das? Wie wird das weitergehen? Morgen habe ich den Termin bei der Polizeistelle zum Aussagen.

...zur Frage

Rettungswagen muß er sich an gar keine Straßenverkehrsregeln halten?

Es ging um folgende Begebenheit. Ein Kreisverkehr, älterer Autoteilnehmer war am Einfahren, hätte an der nächsten schon wieder raus müssen,als plötzlich ein Rettungswagen mit Signal, einfach, anstatt rechtsherum ordnungsgemäß in den Kreisverkehr einzufahren, und an 3 Stelle wieder raus, einfach links, also entgegengesetzt der Fahrtrichtung im Kreisverkehr, auf der Spur des älteren Verkehrsteilnehmers, der richtig einfuhr, entgegen fuhr. Der Rettungsfahrer hätte aber auch ganz regulär die Ausfahrt erreichen können, unter Einhaltung der Verkehrsregeln. Durch eine Vollbremsung des Autofahrers konnte ein Zusammenstoss vermeiden werden. Doch wär hätte Recht bekommen, bei einem Unfall? Hat der Rettungswagenfahrer so eine Sondergenehmigung um sich über alle Straßenverkehrsregeln hinwegzusetzen? Darf er als Geisterfahrer entgegen der Fahrtrichtung unterwegs sein?

...zur Frage

Sind kleine Fehler/Probleme im Verkehr nach der Fahrprüfung normal?

Hallo zusammen:)
Ich habe heute meine praktische Fahrprüfung bestanden und da ich 18 bin, darf ich ja direkt alleine fahren. Nunja, so bin ich dann heute etwas übermütig direkt in die volle Innenstadt gefahren, am HBF vorbei, einem riesen 2 spurigen Kreisverkehr und in eine ziemlich schwierige Tiefgarage, weil ich woanders keinen Parkplatz gefunden habe. Dort hatte ich dann folgendes Problem, die Ausfahrt ist unheimlich steil und an ihrem Ende befindet sich sofort ein stark verwendeter Bürgerstein. Warum auch immer befindet sich ganz oben kurz vor dem Gehweg dann so eine kleine Erhöhung, an der ich leider stecken geblieben bin. Hinter mir fingen Autos dann an zu Hupen aber ein älterer Mann stieg freundlicherweise aus und rief "nicht hupen, helfen !!!" Ich habe es nach mehreren malen dann auch hinbekommen, hatte aber total Panik. Irgendwie muss ich bei unserm Auto (opel Adam) viel schneller bzw. direkt Gas geben um anzufahren als bei dem Fahrschulauto (Q3), an das ich gewöhnt bin/war. Klingt das plausibel? Das Fahrschulauto hatte 6 Gänge und unseres 5. Ist es denn normal, dass man eventuell ein paar leichte Fehler macht, die man in den Fahrstunden mit dem anderen Auto etc nicht mehr gemacht hat? Zweifel gerade ein bisschen an mit weil ich heute das ein oder andere Problem hatte :/

Danke!!

...zur Frage

Kleiner "Drift"im Kreisverkehr - Polizei hält an - Kommt noch was von der Polizei?

Genau vor 4 Wochen, bin ich Abends in den Kreisverkehr gefahren, der sehr breit und verlockend zum Drift ist, klar war es dumm. Das Auto das da Stand konnte ich nicht als Streifenwagen identfizieren. Wie gesagr habe ich dann die Handbremse gezogen und einmal rumgedriftet und erst danach die Polizei bemerkt. Bin dann direkt die erste ausfahrt raus, und natürlich ist die Polizei hinter her - und hat uns anghalten. Der Polizist hat garnichts gesagt was ich gemacht habe sondern nur gefragt ob ich den Held spiele, er wollte rauskitzeln das ich es zugebe. Ich habe dann auf seine fragen immer geantwortet als wüsste ich von nix. Das Auto war von meinem Vater, und er hat mehrmals gefragt ob mein vater wüsste was ich mit dem auto mache.Dann musste ich Warndreieck verbandskasten zeigen usw. Danach sind sie mit führer und fahrzeug schein ins auto und ich musste warten. Nach paar minuten kam der polizist und meinte das ich noch in der probezeit bin und wenn ich den führerschein behalten will, ich sowas unterlassen sollte. Danach meinte er, er würde mich in die nachschulung schicken, wo ich mich dann in die fahrschule hocken muss. Ich glaube er meinte damit das Aufbauseminar. Aber ich hab ja nix zugegeben, meint ihr er hat das nur zur abschreckung gesagt? Es idt jetzt nichts angekommen.

...zur Frage

Unbemerkte Fahrerflucht im Kreisverkehr

Hallo,

vielleicht kann mir ja hier einer ein paar Antworten geben.. Mein freund ist im September letzen Jahres mit seinem Wagen auf dem Weg nach Hause gewesen. Dafür musste er durch einen Kreisverkehr. Wie es so ist gilt Vorfahrt gewähren. Er also nach links geschaut kam nichts los.. dann musste er aber sofort stark abbremsen da Autos vor ihm wegen einem Fußgänger anhalten mussten ( Zebrastreifen). 2 Tage danach beim tanken und auf's Fahrzeug zulaufen fragte er mich ob ich irgendwo gegen gefahren bin, da das Nummernschild und der Lack dadrüber leicht abgekratzt waren. Mir war nichts bewusst und er sagte mir sofort ja dann muss mir ja einer in die Karre gefahren sein. Wollte dann zur Polizei Anzeige gegen unbekannt machen an dem darauffolgenden Montag. Tja war aber nichts.. da er am Montag schon ein Brief im Briefkasten hatte er solle sich mal bei der Polizei melden. Die Polizei hat ihm dann gesagt, dass er dem Wagen vor ihm aufgefahren ist. Der Herr im Wagen vor ihm hat es wohl bemerkt und ist die nächste Ausfahrt raus und hat auf meinen Freund gewartet der natürlich nicht kam .. er ist die übernächste raus nach Hause.. Er hat ihn allerdings auch nicht drauf hingewiesen das er draußen auf ihn wartet .. Für meinen Freund war es scharfes Bremsen und mehr nicht .. Jetzt hat er den Salat.. Anwalt eingeschaltet aber bis jetzt noch nicht wirklich was gehört von dem Fall .. Kann das als Fahrerflucht durchgehen ? Da der Herr vor ihm ja auch nichts gemacht hat einfach weiter gefahren und die nächste raus .. Ich finde man hätte selbst im Kreisverkehr eben rechts anhalten können oder Warnblink an etc. aber er hat es einfach nicht gemerkt gehabt. Was kann ihm da jetzt im schlimmsten Fall passieren ? Er ist noch in der Probezeit..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?