Wie ist das, wenn man in der Schweiz auswandert?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meinst du wenn Belgier in die Schweiz auswandern?

Dann bekommen Sie meiner Meinung nach die Aufenthaltsbewilligung, die die Eltern auch haben. Fängt bei einem festen unbefristete Berufsverhältnis bei der Aufenthaltsbewilligung B an. Da kriegt man dann einen sogenannten Ausländerausweis, wo dann B draufsteht, danach kommt C usw.  Bei Kindern ist es in der Schweiz so, dass sie nach ca 6 Jahren schon den schweizer Pass bekommen können, bei Erwachsenen glaube ich nach 12 Jahren.

Mit 14/16 geht man entweder auf die Sekundarschule, danach kann man auf ein Kurzzeitgymnasium oder direkt auf ein Langzeitgymasium...


Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
09.02.2016, 22:44

aufpassen... der ältere muss den antrag für die zehnte klasse ausfüllen. er ist nicht mehr schulpflichtig für allgemeinbildende schulen.

0

Na, den Pass behalten sie vorerst mal. Sie ändern ja dadurch nicht ihre Staatsbürgerschaft.

Die Kinder werden ihrem Alter gemäss eingeschult, was eben wegen der Sprache oft sehr schwierig ist, je nach dem, was die Kinder schon können. Es kann vorkommen, dass die Kinder in eine tiefere Klasse kommen, wenn sie die Sprache noch nicht genügend beherrschen.

Es ist auf jeden Fall eine grosse Herausforderung mit Kindern auszuwandern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also die Schweiz akzeptiert andere Staatbürgerschaften, wenn Belgien auch kein Problem damit hat werdet ihr irgendwann Doppelbürger, sobald ihr den Schweizer Pass beantragen dürft.

Was ihr für den Schweizer Pass machen müsst erfahrt ihr je nach Kanton auf der entsprechenden Website.

z.B. Kanton Aargau:

https://www.ag.ch/de/dvi/persoenliches_zivilstandswesen/einbuergerung/ordentliche_einbuergerung_von_auslaender_innen_im_kt_ag/ordentliche_einbuergerung_kt_ag.jsp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilije
09.02.2016, 11:05

ja ich wohne im kanton aargau, deswegen weiss ich das. aber im kanton st.gallen ist es ja anderst :)

0

Was möchtest Du wissen?