Wie ist das Universum entstanden, gibt es irgendwelche Theorien?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine Theorie ist, dass das Universum schon immer existierte. Es soll aus einem einzigen Teilchen entstanden sein, welches alle Materie und Naturgesetze beinhaltete. Ein Teilchen so unglaublich klein, dass es mit mit dem menschlichen Verstand nicht zu fassen ist. In der Tat ist das zu viel des guten für unsere neuronalen Netze. Als sich die Materie immer weiter kompriemierte, soll das Teilchen in sich kollabiert sein und sich mit einem gewaltigen Knall (dem Urknall/Big Bang) angefangen haben sich mit rasanter Geschwindigkeit auszudehnen. Das Universum war geboren und alles andere als leer. Materie und Antimaterieteilchen schwirrten mit Lichtgeschwindigkeit durch's Universum und trugen, wenn man es so sagen kann, einen erbitterten Kampf aus. Berühren sich ein Materie und Antimaterieteilchen vernichten sie sich gegenseitig. Dies geschah abermillionen von Jahre im Universum bis schließlich die Materie den Kampf gewonnen hatte und sich zu polymeren (Molekülketten) zusammentatan und die feste Materie wie wir sie heute kennen aus riesigen Nebelwolken schufen. Dies haben wir unserem Universum nur zu verdanken da es nicht perfeckt ist, denn es herrscht damals wie heute eine Ungleichheit im Raum. Die Materie überwog die Antiematiere, sie war also zahlreicher. Ganz wichtig zu wissen ist, dass im Universum alles in Bewegung ist. Nichts ist statisch. So kompriemirten sich die rotierenden Nebelwolken zu dichten körpern, Gestein und auch zu Gasen. Nach dem Gravitationsgesetz rotieren zwei freie Objekte um einen gemeinsamen Schwerpunkt. Dieser ist, wenn beide Objekte gleich schwer sind, in der Mitte. Wenn das eine Objekt schwerer ist, ist der Schwerpunkt näher am größeren Objekt. Das kannst du dir wie ein Lineal vorstellen, das auf einer Kante liegt und du an beiden Seiten Objekte plazierst. Wenn beide Objekte gleich schwer sind, muss das Lineal mit der Mitte auf der Kante liegen, damit es stabil ist. Wenn das eine Objekt schwerer ist, muss das Lineal näher bei ihm sein. Bei dem System Erde-Mond liegt der Schwerpunkt 2.000 km unter der Erdoberfläche. Bei mehreren Objekten ist es eigentlich gleich, nur ein paar Probleme kommen auf (siehe auf Wiki: Dreikörperproblem). Bei einer Galaxie kreisen alle Sterne um einen gemeinsamen Schwerpunkt der in der Mitte liegt. Da zum Zentrum hin die Sternendichte höher ist, kann sich dort am besten so ein supermassives Schwarzes Loch entstehen um welches sich alles dreht. Durch die Expansion des Universums driften alle Galaxien immer weiter auseinander bis das Universum irgendwann so groß ist und sich die ganze Materie so weit voneinander entfernt hat, das sie praktisch ein riesieger "leerer" Raum ist. Kein Planet wäre mehr für Lebewesen erreichbar. Ab einem gewissen punkt stoppt die expansion und der ganze prozess läuft rückwärts. Die Galaxien bewegen wieder auf sich zu , da sich der Raum beginnt wieder zusammen zu ziehen bis sie wieder hi einem einzelnen Teilchen verschmelzen und so erneut den Urknall zustande bringen und den Schöpfungsprozess von vorne beginnen lassen.

Ich persönlich glaube nicht daran. Meine persönliche Überzeugung ist das Millionen von Universen aus dem nichts entstehen, parralel existieren, Leben beinhalten sofern es die Naturgesetzte zulassen und wieder vergehen. Wer sich etwas mit der Quantenphysik auskennt weiß, dass Teilchen aus dem Nichts entstehen und wieder vergehen. Somit ist ganz klar und bewiesen dass auch ganze Universen aus dem Nichts entstehen können, denn Universen sind nichts anderes als Teilchen/Materie die also auch aus dem Nichts entstehen können und irgendwann durch einen Urknall anfangen sich auszudehnen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man geht davon aus, dass Raum und Zeit in einem winzigen Punkt entstanden sind und der Raum seit beginn der Zeit expandiert. ( Urknall Theorie)

Die Theorie ist entstanden, dadurch dass sich gewisse Galaxien von uns wegbewegen und manche zu uns bewegen. Der Grund hierfür ist die Expansion des Raums ( Rotverschiebung bzw Blauverschiebung falls dich dies interessiert) Man geht also davon aus, dass das Universum  aus einem unendlich kleinen Punkt heraus entstanden ist ( Singularität)

SEEEEHR grobe zusammenfassung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lunabbbbb
23.08.2015, 18:32

Vielen Dank schon mal dafür, aber ich meine noch weiter, also woher der unendlich, kleine Punkt kommt und wo er seinen Ursprung hat. :)

0

Die bekannteste Theorie (eigentlich das aktuelle Standardmodell) nennt sich "Urknall"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BurkeUndCo
24.08.2015, 19:47

Spekulieren kann maan viel .......

Aber:

Da der Punkt des Urknalls eine Singularität war mit "unendlich" hoher Dichte und Temperatur, war das ein Zustand in dem unsere heute bekannten Naturgesetze nicht mehr gültig waren. Und ohne solche Regelmäßigkeiten (= Naturgesetze) kann es kein Wissen geben, sondern nur noch reines Raten.

1

Das Universum war vermutlich immer schon da, vielleicht verändert es ab und an seine Beschaffenheit ziemlich radikal. In unserem Sichtbereich kann man Wirkungen beobachten die durch einen "Ur-Knall" verursacht sein könnten. Ist natürlich nur eine Theorie und ein mathematisches Konstrukt. Und für die Menschheit hat solcher Krimskrams eigentlich wenig Nutzen, die Antworten sind vermutlich zu komplex, als das die Frage Sinn macht. Das sagt auch der Buddha. Gibt es eine Lehr-Rede in der "mittleren Sammlung" dazu, die einen schmunzeln lässt. Vielleicht finde ich den Text noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von strudeltaucher
23.08.2015, 21:52

63. Malunkyaputta

Die Frage nach dem Universum lässt der Buddha unbeantwortet, denn der Fragesteller stürbe vermutlich hinfort, bevor der Buddha mit seiner Erleuterung über das Universum fertig wäre.
So etwas wie die brauchbare "Weltformel" ist also nicht zu finden, und wenn doch für Normalos nicht zu verstehen, und wenn die "Großhirne" noch so lange daran rum rechnen...

0
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hätte es noch in die Frage schreiben sollen, ich meine vor dem Urknall. Ob es dafür schon Theorien gibt..? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?