Wie ist das mit Urlaub mit Minijob?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Kann ich ihn trotz Urlaub ausführen?

Grundsätzlich: Nein!

Es gibt dazu eine eindeutige Bestimmung im Bundesurlaubsgesetz BUrlG § 8 "Erwerbstätigkeit während des Urlaubs":

Während des Urlaubs darf der Arbeitnehmer keine dem Urlaubszweck widersprechende Erwerbstätigkeit leisten.

Dabei kommt es aber auf die genauen, konkreten Umstände an, also auch darauf, um welche Art von Nebenjob es sich handelt. Einen Nebenjob als Animateur in einem Freizeitpark würde man dabei anders beurteilen als einen Nebenjob als Arbeiter am Hochofen.

Nun könnte man aber denken, dass das nichts ausmacht, so lange der Hauptarbeitgeber davon nichts erfährt ("Wo kein Kläger, da kein Richter"). Bekommt er aber etwas davon mit, kann er Dir die Nebentätigkeit während des Urlaubs gerichtlich verbieten lassen, gegebenenfalls Schadenersatz geltend machen und zu unter Umständen empfindlichen arbeitsrechtlichen Maßnahmen greifen.

klar kannst du im urlaub arbeizen wenn es nicht dem unternehmen wo du arbeitest schadest

Das ist falsch!

Schon einmal etwas vom Bundesurlaubsgesetz BUrlG § 8 "Erwerbstätigkeit während des Urlaubs":

Während des Urlaubs darf der Arbeitnehmer keine dem Urlaubszweck widersprechende Erwerbstätigkeit leisten.

gehört?

0
@Familiengerd

Ein anderer Job während des Urlaubs ist nur dann erlaubt, wenn der Erholungszweck nicht gefährdet wird und der Arbeitsvertrag dies erlaubt

0
@NillSxH
Ein anderer Job während des  Urlaubs ist nur dann erlaubt, wenn der Erholungszweck nicht gefährdet wird

Das ist ja schon wieder etwas völlig Anderes als Deine Aussage in der Antwort.

und der Arbeitsvertrag dies erlaubt

Nein!

Jedenfalls kann nicht einzelvertraglich von dieser Bestimmung abgewichen werden, das wäre nur über eine tarifvertragliche Regelung möglich (BUrlG § 13 "Unabdingbarkeit" Abs. 1).

Aber kein sonstiger "Hahn" würde danach "krähen", wenn dem Hauptarbeitgeber das alles gleichgültig wäre.

0
@NillSxH

Nachtrag:

Ein anderer Job während des  Urlaubs ist nur dann erlaubt, wenn der Erholungszweck nicht gefährdet wird und der Arbeitsvertrag dies erlaubt
  1. Es spricht ja überhaupt nichts dagegen, aus dem Internet zu zitieren oder abzuschreiben. Allerdings sollte man den Text dann auch als Zitat kennzeichnen und die Quelle benennen ( https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wirtschaft/international/235622-Darf-ich-waehrend-des-Urlaubs-fuer-andere-Firmen-arbeiten.html )!
  2. Man sollte sich dann auch die Quelle zumindest etwas genauer anschauen und nicht blindlings nutzen! Dann hätte Dir auffallen müssen, dass Du eine österreichische Internet-Seite genutzt und aus einer österreichischen Zeitung zitiert hast. Zunächst aber können/müssen wir davon ausgehen, dass hier deutsches Recht anzuwenden ist!
0

Was möchtest Du wissen?