Wie ist das mit einer Schilddrüsenüberfunktion?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei der Therapie sollten alle halbe Jahre ein Bluttest auf TSH gemacht werden und entsprechend der Werte die Dosierung der Tabletten angepasst werden. Beim Übergang von Unterfunktion zur Überfunktion wurden zu hohe L-Thyroxin Tabletten verordnet. Eine Schilddrüsenüberfunktion sollte vermieden werden, ist sie ohne vorherige Hormonzugabe aufgetreten, sollte sie dauerhaft therapiert werden, da bei zu niedrigem TSH Wert  Herzrhythmusstörungen / Tachycardien auftreten, die bei Auftreten einer "Thyriotischen Krise" lebensgefährlich sein können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir bleibt nichts anderes übrig als bis Dienstag zu warten. Ich nehme an Dein Arzt kennt Deine Vorgeschichte (Unterfunktion) - ansonsten unbedingt noch sagen.

Versuch Dich abzulenken - und v.a. diesbezüglich nicht mehr googeln/ surfen - im Internet findet man mehrheitlich die schlechten Erlebnisse (über die guten wird nicht resp. viel weniger geschrieben).

Drück Dir für Dienstag die Daumen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?