Wie ist das mit der Steuer beim Einkauf eigentlich jetzt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

7% eig für lebensmittel aber auch für sachen des alltäglichen gebrauchs die besonders wichtig sind

19% für den rest und wer braucht bitte cola?? hätte trotzdem gedacht das das 7% sind...naja

Mama1990 26.05.2010, 22:52

Das heißt, stinknormales STILLES Wasser müsste 7% haben und das mit Kohlensäure 19%? Wer braucht schon kohlensäure? :-D Deutschland IST und BLEIBT Kompliziert!

0

Lebensmittel wie Gemüse, Obst, Milch haben einen 7% MWSt. Satz, der ist auch nicht angehoben worden. Aber der normale MWSt. Satz liegt derzeit bei 19 %. Zeitung werden auch nur mit 7% besteuert. Pflanzen für den Garten werden soweit ich weiss, mit 7 % besteuert. Ein Blumenstrauss aber mit 19 %. Wenn Du tankst, dann zahlst Du ja nicht nur die 19 % MWSt. sondern auch noch Mineraloelsteuer u. div. andere Abgaben. Du glaubst garnicht, was es alles für Steuern und Steuersätze gibt.

Mama1990 26.05.2010, 22:50

Danke Gott, Ich fahre BUS :D

0

Vielleicht nochmal klarstellend, da die Fragestellerin von Steuer „A“ und Steuer „B“ spricht. Diese Prozentangaben, die du auf den Rechnungen, Kassenbons etc. findest, beziehen sich immer auf den Steuersatz der Umsatz- oder auch Mehrwertsteuer. Es sind keine 2 verschiedenen Steuern, sondern es ist DIE Umsatzsteuer, die bei Lieferungen anfällt.

Auf manche Produkte wird die Umsatzsteuer i.H.v. 7%, auf manch Andere i.H.v. 19% erhoben. Der Gesetzgeber ist hier relativ willkürlich mit der Entscheidung umgegangen, welches Produkt jetzt dem 7%igen oder 19%igen Steuersatz unterliegen soll. Es kann sein, dass Dinge, die man „unbedingt“ braucht, mit 7% Steuersatz belegt sind, das muss aber nicht so sein. Es ist dem Gesetzgeber überlassen, was er mit welchem Steuersatz belegt.

Für fast alle Waren gilt seit der letzten Änderung vom 1. Januar 2007 ein Satz von 19 Prozent („Regelsatz“). Die reduzierte Mehrwehrsteuer beträgt seit 1983 sieben Prozent. Der Regelsatz wurde in der Vergangenheit vielfach erhöht, der ermäßigte Satz blieb hingegen meist unverändert. Mit dem ermäßigten Satz entlastet der Staat wichtige Güter des täglichen Bedarfs. Die 1968 erstmals veröffentlichte „Liste der dem ermäßigten Steuersatz unterliegenden Gegenstände“ nennt im Rahmen des Umsatzsteuergesetzes (UStG) insgesamt 54 Warengruppen, die von dem subventionierten Steuersatz profitieren. Mit sieben Prozent Mehrwertsteuer belegt sind unter anderem Lebensmittel, Bücher, Presseerzeugnisse, einige Kunstgegenstände und Tickets im öffentlichen Personennahverkehr – Waren und Dienstleistungen, die dem Gemeinwohl dienen. Auf Druck Bayerns kamen jüngst Skilifte und Bergbahnen hinzu. Daneben gibt es Dienstleistungen, die gänzlich von der Mehrwertsteuer befreit sind.

cola und ähnliche getränke, auch alkohol zählen nicht zu den grundnahrungsmitteln und werden daher mit 19% besteuert. die 7%-regelung gilt nicht generell für lebensmittel, sondern für verderbliche ware, z.b. auch für blumen und zeitschriften, die nur kurze zeit (eine woche oder monat) gültig sind.

MrDeephouse 26.05.2010, 22:47

ermäßigter Steuersatz gilt für Waren des täglichen Bedarfs - hat nichts mit verderblich zu tun!

0
Mama1990 26.05.2010, 22:55
@MrDeephouse

Naja, Alkohol und auch Zigaretten ist Klar! "Tabaksteuer, Alkoholsteuer" Sind ja genuss/sucht mittel und nicht ZWINGEND notwendig! Wie sieht es mit Kaffee aus? es gibt ja auch Kaffeesteuer! Müsste doch auch bei 19% liegen?

0

übrigens: Babywindeln tragen 19% - Hundefutter für Kampfhunde nur 7% ! Schweinerei oder?

Mama1990 26.05.2010, 22:53

Ehhm ja! babywindeln kann man ja auch aus Tüchern machen! Haben früher auch alle!Also braucht man Windeln nicht UNBEDINGT! :-D

Nee, ist schon nicht okay, da hast du schon recht!

0
Shali5 26.05.2010, 23:16
@Mama1990

da sieht mans mal wieder, deutschland ist und bleibt im allgemeinen kinderfeindlich

0

trinken iss alles mit 19% besteuert soweit ich mich erinnern kann

Die Cola ist auch kein Lebensmittel, sondern ein Genussmittel.

lebensmittel=7% , allea andere=19%

Was möchtest Du wissen?