Wie ist das mit der Schwangerschaftswochenangabe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da man ja zuverlässig sagen kann, wann der erste Tag der letzten Regel war (aber eben weniger zuverlässig, wenn denn nun genau die Zeugung stattgefunden hat), wird eine Schwangerschaftsdauer ab dem 1. Tag der letzten Regel gerechnet. Somit ist man "in echt" meist um die zwei Wochen weniger schwanger als es die Wochenangabe eigentlich vermuten lässt. 

Trotzdem gilt immer der offizielle Rechenweg - um Unklarheiten zu vermeiden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwangerschaften werden vom 1. Tag der letzten Periode gerechnet.  (Tatsächlich bestand da ja noch keine Schwangerschaft.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke das es so berechnet wird das als Grundlage der Tag der möglichen Befruchtung verwendung findet sprich nach dem Eisprung noch + ein paar Tage. Dann dürften auch die 40 Wochen stimmen. Es kann aber auch 2 Wochen abweichungen geben wenn der Eisprung sehr unregelmäßig ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du bist in der 7ten Woche.

Es wird immer vom ersten Tag der letzten Periode gerechnet.

In der 40. Woche steht dann die Geburt an.

Aber richtig... in den ersten zwei Wochen bist du nicht schwanger...

Aber deine Eizelle entsteht eben. Man hat sich einfach darauf geeinigt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?