Wie ist das mit der Dampfsperre...?

6 Antworten

Du hast schon recht. Die Dampfsperre soll an den freien Flächen keine Löcher haben. Wo die Dampfsperre aufliegt oder wo etwas befestigt werden muss, lassen sich Löcher allerdings nicht vermeiden.

Löcher sollten auf jeden Fall vermieden werden, jedoch ist es beim anbringen der Lattung unvermeidlich. Achte darauf das die Dampfsperre sauber an aufgehende Bauteile wie Wände, Schornsteine etc. anschließt. Mittlerweile, dies wird auch in der neuen DIN einfließen, sollte auch eine s.g. feuchtevariable Dampfbremse in betracht kommen, da diese Rücktrocknung in der Verdunstungsperiode ermöglicht. Vielleicht findet Du hier noch ein paar Infos, kannst denen auch mailen. www.1a-handwerker.eu

Dampfsperre / Dampfbremse nötig?

Hallo zusammen!

Möchte gerne die Schlafzimmerdecke mit Paneelen verkleiden und direkt Dämmwolle drunterpacken.

Drüber ist direkt der Dachboden, Haus ist Bj. 1900, nicht beheizt oder bewohnt, Dach unisoliert und ohne Folie. Die Decke des Schlafzimmers besteht aus Holzlatten mit Stroh/Dreck dazwischen, darunter hab ich OSB-Platten geschraubt. Auf diese OSB-Platten soll die Unterkonstruktion um die Paneelen zu befestigen.

Nun ist meine Frage, ob ich eine der o. g. Folien benötige? Ich schätze schon, weiß nur nicht welche von beiden und wo die genau hinkommt bei meinem Vorhaben.

Für eine verlässliche Antwort wäre ich dankbar!

VG Michael

...zur Frage

Dampfbremse/Dampfsperre nötig?

Guten Tag,

ich habe eine Frage bezüglich Dampfbremsen/Dampfsperren?

Ich möchte mir ein Haus kaufen, bei dem ich den Dachboden ausbauen möchte.

Von Innen sind bereits Fermacell-Platten an den Dachschrägen angebracht, Doch irgendwie vermisse ich die altbewährte Dampfsperre zwischen der Lattung der Fermacell-Platten und der Glaswolle?

Die verbaute Glaswolle hat jedoch auf der Innenseite eine Aluminiumfolie welche auf den Sparren befestigt und verklebt ist. Daher meine Frage, dient diese Alu-Folie als Dampfsperre. Mein Dach besteht aus (von Außen nach Innen) Dachziegel, Dachlatten, Holzfaserplatten, Dämmwolle mit Alufolie und dahinter kommt die Lattung für die Fermacell-Platten.

Nach meinem Verständnis handelt es sich dabei um ein sog. "Kaltdach" welches eine Dampfbremse nicht zwingend erfordert.

Hat der Vorbesitzer "gesparrt/gepfuscht"? In anderen Foren wird diese Art der Dämmwolle mit Alufolie als Dampfbremse bezeichnet, dennoch bin ich mir unsicher, ob ich jetzt alles rausreißen soll, oder ob es von der Isolierung genügt? Die Glaswolle weißt auch keinerlei Feuchtigkeit auf.

Hier ein Bild zum besseren Verständnis

https://drive.google.com/file/d/0BzhXVF6v9gEWdXdFOXFOaUNpbVE/view?usp=sharing

...zur Frage

Trockenbau Trennwand

Ich würde gerne eine Trockenbau Wand mit Türe und Zarge einbauen. Welche breite und höhe müssen die UW-Profile haben das ich da eine Türe einsetzen kann? Die Decke hat lauter Dachschrägen wie kann ich da die Wand machen?? Kann ich die Rigips Platten mit der Stichsäge bearbeiten??

...zur Frage

Trennwand mit Trockenbau verlängern (ohne anschließende Risse)?

Hallo zusammen,

mein eine Wand im Altbau sieht quasi wie ein "E" aus. In der Mitte ist ein Holzpfosten der als Ständer vom Dach dient und der Zwischenteil ist mit Ziegelsteinen gefüllt und verputzt. Gerne würde ich dieses Stück um 60cm (ein Mann Platte ;) ) verlängern, so dass der Raum optisch getrennt aussieht.

Jetzt weiß ich nur nicht, wie das später mit den Rissen aussehen wird. Ich würde ja ein cw-Profil an die Wand (Holzpfosten) schrauben, doppelt beplanken und dann vollflächig Spachteln, damit ich den Übergang zur Altwand bekomme. Aber bekomme ich jetzt nicht zwangsläufig Risse, weil sich der Pfosten bewegt?

Vielen Dank für Antworten.

...zur Frage

Womit soll ich Betonboden mit herausragenden T-Träger ausgleichen?

Guten Tag, ich möchte meinen Dachboden nutzbar machen. Aus dem unebenen Betonboden ragen bis zu 3 cm die oberen enden von T-Trägern.

Also entweder mache ich eine Lattung mit OSB Platten oder eine Schüttung und schwimmend die OSB Platten.

Bei der Lattung besteht das Problem mit dem unebenen Boden auf dem ich auch schlecht Latten befestigen kann, sowie mögliche Geräusche.

Bei der Schüttung besteht das Problem das ich ca 400 kg auf den Speicher bringen muss und der Mehrpreis.

Ich finde leider keine Bilder von ähnlichen Projekten oder Empfehlungen was besser ist und was weitere vor und nachteile sind.

Bitte um Entscheidungshilfe.

MFG Peter

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?