Wie ist das mit den Ausbildungskosten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja, wenn Du alles einzeln machst. Es ist ja eine Stufenausbildung. 

Die Flugschulen bieten aber im Bereich der Berufspilotenausbildung fast immer ein Komplettpaket zu einem Preis an. 

PPL, CPL und ATPL-Theorie sind dann da mit drin. Das IR-Rating für die CPL (also eine CPL/IR - ist für Berufspiloten praktisch Pflicht) kann, muss aber nicht enthalten sein. Prüfungsgebühren bei der Behörde gehen extra, evtl. auch der ICAO-Englischtest (kann aber auch im Preis mit drin sein). 

Die ATPL als Lizenz gibt es nie sofort, da zum Erwerb bestimmte Vorgaben der EU-Ausbildungsverordnung und der nationalen Gesetzgebung erfüllt sein müssen und dies erst nach einige Jahren Praxis (sprich Flugstunden) der Fall ist. 

Die ATPL-Theorie kann aber gleich mitgemacht werden. Danach hast Du dann ab Testdatum sieben Jahre Zeit, die praktische Überprüfung zu absolvieren. Da kämen dann noch einmal Kosten auf Dich zu, z. B. für den erforderlichen Simulatorcheck, die Prüfergebühren und die Lizenzgebühren für die ATPL und den Eintrag des entsprechenden Typeratings. 

Vorteil der Einzelausbildung: Du kannst sie je nach verfügbarem Geld absolvieren; musst Dich nur an die zeitlichen Vorgaben der EU-VO 1178/2011 halten. 

Nachteil: Du verlierst u. U. viel Zeit. 

Was möchtest Du wissen?