Wie ist das mit dem Sorgerecht und wie ist das mit dem jugendamt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du solltest erst mal dein Kind bekommen und lernen, mit dem Baby klar zu kommen und dabei sind die Eltern auch eine grosse Hilfe.

Irgendwann wirst du auch 18 und dann ist noch genug Zeit, in der du deine Tochter gemeinsam mit dem Vater erziehen kannst. Du kannst dich auch ausserhalb mit ihm treffen.

Ich kenne die Gruende deiner Eltern ja nicht, vielleicht haben sie ja Gruende, dass sie denken, dass er nicht gut fuer dich und dein Kind ist.

Wenn deine Eltern nicht das Sorgerecht bekaemen, muesstest du in ein Mutter Kind Heim, da kann dein Freund auch nicht kommen und gehen, wie er will. Du bist noch nicht alt genug fuer die Verantwortung. Und in aller erster Linie hast du jetzt an dein Kind zu denken.

Alles andere kommt schon noch, wenn es so sein soll mit der Zeit.

 

Auch ein minderjähriger Vater hat ein Recht sein Kind zu sehen oder besser gesagt, das Kind hat ein Recht darauf Kontakt zu beiden Eltern zu haben. So einfach geht das nicht! Das Jugendamt sollte das am Besten wissen. Ich rate Dir, jetzt nicht die Nerven zu verlieren. Konzentriere Dich auf die Geburt und lass den Rest laufen. Es wird sich von alleine klären, sobald das Kind auf der Welt ist! Vorher ist es auch schwierig irgendwelche Rechte zu beanspruchen. Bring es erst mal zur Welt!!!


du hast dich selbst in diese situation durch deine schwangerschaft gebracht, nun musst du die situation ausbaden. du kannst dein kind nicht mit deinem freund aufziehen. das wäre erst möglich wenn du erwachsen und finanziell unabhängig bist. so sorgst du dafür, dass deine eltern finanziell nicht nur durch dich strapaziert werden, sondern noch durch ein weitereres kind.

deine möglichkeiten sind wie folgt: du trägst das kind aus, bringst es zur welt und gibst es zur adoption frei. wäre dem kind wohl gegenüber wirklich fair, da es dann in eine liebevolle familie kommt die sich immer ein kind gewünscht haben und dem kleinen alles geben können. das kannst du nicht.

oder du trägst kind aus, bringst es zur welt und hältst dich an die regeln die deine eltern aufstellen da sie für dich und bis auf weiteres das sorgerecht für das kind haben werden. das muss nicht mit dem 18. geburtstag deinerseits aufhören. sei also dankbar, dass deine eltern die situation tragen wollen und höre darauf deinen "freund" aus dem leben zu bannen. er kann dann kommen und sein umgangsrecht wahrnehmen, mehr sollte man einem aggressiven menschen nicht zugestehen oder muss er dich erst verhauen

die letzte möglichkeit wäre du trägst aus, bringst das kind zur welt und gehst in ein mutter-kind-heim. diese situation wäre ideal, da du dann lernst selbständig zu werden und kannst direkt nach der geburt wieder in die schule gehen und dann in ausbildung, während das kind liebevoll versorgt wird. auch hier kann kv unterhalt, betreuungsunterhalt, die erstausstattung zahlen und umgangsrecht wahrnehmen. - so er sein verhalten in den griff bekommt.

Mhh, wende dich an die Caritas. Schildere dein Problem und informiere dich über deine Rechte, denn da stimmt was gewaltig nicht.

passaufdichauf 25.08.2015, 06:31

Was soll die Caritas daran ändern? 

Die Fragestellerin könnte dort eine Sozialberatung machen, damit sie weiß, welche Gelder ihr eventuell zustehen. 

Daran, dass sie als Minderjährige nicht ohne weiteres mit ihrem Baby entscheiden kann wie sie möchte, kann und wird die Caritas nichts ändern. 

Sorgerecht entscheiden die Gerichte  und das auch nur nach bestehender Rechtslage. Sie ist minderjährig. Der kindsvater nach Meinung des Jugendamtes eine Gefahr für das Kind. 

0

Ich könnte jetzt anfangen mich darüber zu mockieren dass ihr mit 17 meint ein Kind in die Welt setzen zu müssen, aber naja... Ansonsten kannst du nicht viel machen bis du 18 bist. Viel Glück.

oOSandyOoO 25.08.2015, 00:35

Ich weiß das das ziemlich früh ist aber es War auch ungeplant da sein Arzt meinte er wäre unfruchtbar da er an seinem genetal operiert wurde..

0

Suche dir einen anderen Vater für dein Kind. Bevor er dich grün und blau schlägt und das Kind tot schüttelt. Der hat sich nicht geändert. Gut das auf dich und dein Kind welche aufpassen.

Warten bis Du 18 bist.

oOSandyOoO 25.08.2015, 00:37

Das dauert eben noch ein halbes jahr 

Er wird in einem Monat 18 aber ich erst im April... und solange würde er ein halbes jahr seiner Tochter verpassen

0
Allexandra0809 25.08.2015, 00:38
@oOSandyOoO

So viel muss er nicht verpassen. Du wirst doch sicher auch mal mit Deinem Kind spazieren gehen. Da könnt Ihr Euch doch auch treffen. Wie sieht es denn mit seinen Eltern aus? Es sind ja schließlich auch die Großeltern Deines Kindes. Kannst Du sie mal besuchen?

0
oOSandyOoO 25.08.2015, 00:49
@Allexandra0809

Das jugendamt sagt das ich nur unter Aufsicht meiner Mutter mit dem Kind raus darf.. und meine Eltern elauven es nicht zu seinen Eltern zu gehen da sie denken das ich sie lieber habe.. obwohl ich nur oft dorten bin weil er nicht mehr zu mir nach hause darf

0
Allexandra0809 25.08.2015, 00:50
@oOSandyOoO

Dann muss mehr vorgefallen sein, als Du hier schreibst. Nur weil Dein Freund mal einen Ausraster hat, macht das Jugendamt keine solchen Vorschriften.

0
oOSandyOoO 25.08.2015, 00:53
@Allexandra0809

Er hatte eine schlimme Vergangenheit & aber das alles hat sich total geändert... aber meine Eltern haben es vor dem jugendamt wieder hoch geholt 

0
petrapetra64 26.08.2015, 14:29
@oOSandyOoO

ob er sich wirklich geaendert hat, wird erst die Zeit zeigen, er kann das beweisen. Du hast ein Baby und da darf man sich keinen Fehler leisten, ein kleiner Fehler oder Ausraster deines Freundes kann schwere, nicht mehr wieder gut zu machende Folgen haben, daher wohl die Auflagen des Amtes. Der Schutz des Kindes geht vor.

Wenn er sich wirklich geaendert hat, dann wird das alles schon werden mit der Zeit. 6 Monate mit Baby vergehen schnell, da hat man nicht viel Zeit zum Gruebeln.

1

Was möchtest Du wissen?