Wie ist das mit dem Schnee?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, Neuschnee hat eine Dichte von 30-50 kg/m³ (Wikipedia). Wenn von Litern die Rede ist dann meint man in der Regel Niederschlag in flüssiger Form. Man bestimmt dabei den Wassergehalt einer Wolke (Masse) und errechnet anhand der Bewegungsgeschwindigkeit (und Erfahrungswerten) wie sich das Wasser auf dem Erdboden verteilt. Dabei ist man sich nicht immer 100%ig sicher ob das Wasser auf dem Weg nach unten gefriert oder nicht.

Gefriert 1L Wasser (1000 kg/m³) zu Schnee (40kg/m³) werden daraus also ca. 25L Schnee. 25L (L = dm³) mit einer Grundfläche von 1m³ ergeben eine Höhe von

V = Grundfläche * Höhe 


Höhe = V / Grundfläche


h = 25dm³ / 1m² = 25*10^-3 m³ / m² = 0.025 m bzw. 2.5 cm

Bei der Grundfläche hab ich mich verschrieben, sollte natürlich m² und nicht m³ sein. In der Rechnung stimmts aber.

V = Volumen (frag mich nicht wieso ich das nicht auch ausgeschrieben hab)

0

Hallo! "Wenn in der Wettervorhersage von 1l Niederschlag in Form von Schnee die Rede ist" Diese Aussage gibt es so nicht und kann es auch nicht geben. Wird Schneefall vorhergesagt, so immer in cm, das ist dann die zu erwartende Schneehöhe. Ist bei Regen von Litern die Rede, so ist immer verteilt auf einen Quadratmeter gemeint. Auch die Meteorologie hat ihre eigene Sprache. Alles Gute und schönes Wochenende.

Najaaa, aber ich glaube, die Meteorologen haben da einen bestimmten Dichte-Wert, den sie ansetzen, um Niederschlag in Schneehöhe umzurechnen.

0

Und diese Antwort 3 Daumen hoch?? Die hat in keinster Weise die Frage beantwortet!!

0

Das habe ich aber auch schon oft gesehen: 2l Niederschlag und dann daneben so eine Wolke mit Schnee... zB bei Wetter.de

0

Diese Frage ist sinnlos.

Niederschlag wird in L/m² angegeben oder auf mm/m². Beides bezieht sich auf Wasser (Regen). Das in Schneehöhe umzurechnen ist nicht möglich. Es gibt dutzende verschiedene Arten von Schnee und jeder hat eine andere Dichte. Daher ist es nicht sinnvoll hier irgend etwas umzurechnen, so lange man nicht weiß, welche Art von Schnee gemeint ist. Sinnvoll kann es erst werden, wenn eine bestimmte Schneesorte in Wasser umgerechnet werden soll. Das kann man mit der Dichte machen (trivial).

Was möchtest Du wissen?