Wie ist das mit dem Schlafen auf einem Segelboot?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also ich war damals in Holland und da gabs 3er und 4er Kojen. Kann aber von Boot zu Boot auch unterschiedlich sein. Bei uns gabs z.B. auch ein Einzelzimmer. LG Bounty

Üblicherweise gibt es für jeden Mitsegler eine Koje - das ist ja das "Bett" an Bord - wenn man mal von Extremfällen, wie etwa Regatten rund um die Welt oder U-Booten absieht, wo immer ein Teil der Besatzung Wache hat, also kein Koje braucht.

Auf einer Klassenfahrt dürfte das wohl kaum der Fall sein, sodass Du mit einer eigenen Koje allein für Dich rechnen kannst, wobei natürlich etliche Kojen in einer Kammer sein werden.

Hallo Stacey,

eine "Koje" ist der Schlafplatz für eine Person (und der ist schon eng). Teilen sich mehrere Matrosen eine Koje - kommt im Gedränge vor - dann schlafen sie abwechselnd an der selben Stelle (bei Schichtdienst "Wache" ist sie halt immer warm - toll).

Sind mehrere Kojen in einer Kabine, dann nennt man diese Kabine übrigens "Kajüte".

Darin können dann schon mal 2, 3 bis 6, 8 ihre Koje finden. Je nach Boot.

"Wo ist meine Kajüte" - falls Du den Skipper fragst.

ich war auch mal vor jahren auf klassenfahrt segeln. da waren die kojen mit 3-5 betten bestückt. aber halt alle verdammt klein... schiff eben.

Kommt drauf wie ruhig das Wasser is. Ihr werdet wohl vor Anker liegen des Nachts. Ich habe sehr gut schlafen können, als wir unsere Abschlussfahrt auf der Risico machten.

Wir hatten 6 Bett Kojen.

wenn jeder ca, 8 stunden schläft, kann man eine koje mit 3 mann pro tag belegen. sow ird das auch auf einem u-boot gemacht.

Das kommt auf euer Schiff an. Auf unserem waren 4er Zimmer und ich glaube auch 2 2er Zimmer, welche aber von den Lehrern belegt waren. Insgesamt ist es eher eng in den Zimmern, nur der Koch- und Essbereich war großzügig.

das kommt auf die Grösse der Koyen an, jedes boot ist anders

Was möchtest Du wissen?