Wie ist das mit dem körperfettanteil?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vorneweg, bin kein Profi bei dem Thema, kann mich also auch gut irren ;) Aber soweit ich weiß wird das mehr Fett als Muskeln sein wenn sie wieder zu nehmen. Sicherlich wird auch ein bisschen Muskelmasse wieder kommen, da sie bei mehr Gewicht auch mehr beansprucht werden, das wird aber nur minimal sein, es sei denn man hilft da aktiv mit Sport nach. Übergewicht haben Personen mit Normalgewicht niemals, merkt man ja schon, wenn man die Worte vergleicht ;) Klar können die einen höheren Fettanteil haben als schwerere Menschen mit entsprechender Muskelmasse, aber bei einem Normalgewicht sollte das nie auch nur für eine leichte Adipositas, also leichte Fettleibigkeit, reichen, so wenig Muskelmasse haben sie einfach nicht. Die Probleme das zu unterscheiden kommt auch eigentlich nur bei Menschen mit sehr viel Muskelmasse, also Kraftpsportlern oder Bodybuildern vor, bei zu wenig Muskelmasse, ist mir das nicht bekannt. Liegt einfach daran, dass du, ausgenommen von Krankheiten, immer eine gewisse Grundmuskelmasse hast und der Unterschied deshalb nur in die eine Richtung geht. Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich mich recht entsinne brauchen Muskeln Reize um zu wachsen/erhalten zu bleiben. Aus eben jenen Grund geht viele Leute trainieren.

Der Körper verfolgt dabei die einfache Logik, dass Muskeln Energie verbrauchen. Werden die Muskeln nicht benötigt, werden sie statt des Fettes langsam abgebaut, wodurch die Energiebilanz wieder sinkt.

Die große Frage die sich mir stellt, ist was du z.B. mit schlanken Menschen meinst.

Sofern du auf den endomorphen Körperbau anspielen willst, glaube ich nicht, dass ein hoher Fettgehalt auftreten kann.

https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6rperbautyp

Komplett sicher bin ich mir allerdings auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?