Wie ist das mit dem Bausparvertrag, lohnenswert?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

sollte in 3-4 Jahren ein Kauf/Bau erfolgen, dann muss der 200.000 Euro Vertrag auch zuteilungsreif sein. Haben Sie sich dazu einen Spar-und Tilgungsplan geben lassen, woraus hervorgeht, dass Sie dann auch die Zuteilung erhalten? Der schnellste Tarif der Schwäbisch Hall ist der XJ mit 2,4% Sollzins. Der XS hat zwar 1,4% Sollzins, aber bestimmt noch nicht die Zuteilungsreife in 3-4 Jahren und dazu eine Tilgung von 1.400 Euro bei 200.000 Euro Bausparsumme. Eine sehr gute Seite dazu - zum Vergleichen der verschiedenen Tarife aus dem Markt - bietet diese Bausparseite https://www.mein-bauspar-vergleich.de/.

Dann kommt noch ein weiteres Problem. Sollte es wirklich so klappen mit der Zuteilung in 3-4 Jahren, dann muss das Bauspardarlehen nachrangig gesichert werden. Eine Bausparkasse geht aber nur bis 72% in den Nachrang, Ausnahme wäre jetzt wenn Sie komplett über die Volksbank finanzieren, dann haben Sie eine gesamtschuldnerische Bürgschaft. d.h. Sie legen sich heute schon fest mit wem Sie in 3-4 Jahren finanzieren.

Wohn Riester wäre in ihrer Situation totaler Quatsch, da der Vertrag in 3-4 Jahren nicht zuteilungsreif ist und das Guthaben nicht als Eigenkapital anerkannt wird. d.h. Sie könnten den Vertrag nur als Tilgungsersatz im Rahmen ihrer Baufinanzierung nutzen. Daher würde ich jetzt erstmal abwarten an ihrer Stelle. Später, wenn Sie bauen oder kaufen, dann sieht die Welt anders aus. Dann kann man darüber nachdenken einen frei besparten Vertrag abzuschließen, der dann einen Teil des Bankdarlehens in 10J ablöst.

aedudc 03.07.2017, 20:17

ja ich denke das kommt für uns nicht in Frage auch wenn sich Bausparverträge verkaufen wie Kirschen im Sommer. Die Riesterverträge brauchen wir nun wirklich nicht da im Rentenalter die Steuern auf das Ersparte fällig sind nur um ein bisschen Förderung zu erhalten.

Kennen Sie sich mit  Wohnsparverträgen aus die von Geno Wohnkompetenzen? Die werben schon länger damit und es gibt anscheinend mehr vorteile. Oder vielleicht doch nur das klassische Darlehen über Bank...

0
Bauspar 05.07.2017, 08:49
@aedudc

Geno sehe ich sehr kritisch, da man sich komplett an die Gesellschaft bindend. Aber das müssen Sie abwegen

0

Was möchtest Du wissen?