Wie ist das mit dem Asti?

3 Antworten

Warum das Zeug Asti Spumante heisst, wissen die Götter !

Was wir mit Sekt oder Schaumwein bezeichen heisst in Italien Spumante.

Irgendwann vor rund 200 Jahren hat ein Herr Gancia den ersten italienischen Spumante kreiert. Die Firma gibt es heute noch, nur die hat Ihren Sitz nicht in Asti, sondern in Canelli. Trotzdem steht auf der Flasche was von Asti. Gancia wird in Deutschland nicht verkauft, weil man sich so laut Gancia seinen Namen nicht kaputt machen will, weil die Deutschen erwarten, dass so eine Flasche Spumante 4.- bis 8,- Euro im Laden kostet und zu dem Preis könnten die Ihre Produkte nicht verkaufen. Etwas, was deutschen Preisvorstellungen entspricht, entspricht nicht Gancias Qualitätsvorstellungen. Anyway, inzwischen gibt es Gancias Platinum (ca. 11 bis 14 euro in Italien), der nach dem ursprünglichen Asti Spumante-Rezept hergestellt sein soll (back to the roots) und da kann von süss und pappig nicht die Rede sein. Gancias Spitzenprodukt ist ein "Alto Langhe" mit 60 Monaten Ausbau auf der Hefe, am Fabrikoutlet etwa 26,- Euro die Flasche.

Ansonsten, wenn man durch Asti spaziert merkt man von dem bekannten Spumante überhaupt gar nichts, während man in Canelli auf Tritt und Schritt Plakate sieht, die zu Kellereibesichtigungen einladen. Ganz Canelli muss ein einziger Keller sein für die Herstellung von Spumanti.

Süsser ist der Moscato d'Asti, der aber kein Spumante ist, sondern ein Frizzante. Nicht stark schäumend, sondern nur moussierend, prickelnd. Wird in Deutschland auch nicht angeboten, wahrscheinlich auch zu teuer.

Verstehe ich dass dann richtig, dass diese ganzen Sekte einfach nur Asti heißen, weil sie in Asti hergestellt werden ? Oder liege ich da jetzt ganz falsch ?

Nein, diese Sekte heißt aus religiösen Gründen wirklich Asti....:-))

0

Ja, es steht wie bei anderen Weinen auch für die "Rebsorte" oder das Weinanbaugebiet.

Dornfelder, Merlot etc. muss auch nicht zwangsläufig aus einer bestimmten Stadt kommen, aber meistens aus einer bestimmten Region, so dass die Trauben optimal gedeihen. Es kann mehrere Hersteller geben.

0

Ja, es steht wie bei anderen Weinen auch für die "Rebsorte" oder das Weinanbaugebiet.

Dornfelder, Merlot, Riesling etc. müssen auch nicht zwangsläufig aus einer bestimmten Stadt kommen, aber meistens aus einer bestimmten Region, so dass die Trauben optimal gedeihen. Es kann mehrere Hersteller geben.

0

Asti ist eine Stadt und Region in Piemont/Norditalien. Daher wird dies als auch anbaugebiet verwendet!

Was möchtest Du wissen?