Wie ist das mit Beziehungen bei Muslimischen Mädchen?

17 Antworten

Das Mädchen, wenn es hier geboren wurde kann mit 18 zehn die Deutsche Staatsbürgerschaft annehmen, sie hat darauf ein pers.Recht! Sollte sie nicht schon Deutsche sein, weil ihre Eltern eingebürgert wurden. Wenn sie Zwangsverheiratet werden soll hat sie schon jetzt Anspruch auf Schutz! Sie findet dann** zu ihrem Schutz** Aufnahme in einem Mädchenhaus....also wenn ihr Euch mögt und vielleicht mal ein Paar werden wollt gibt es dann auch Wege für Euch..l.G.

Das kommt drauf an, wie streng ihre Eltern sind. Manche sind da sehr strikt und erlauben ihren Töchtern gar keine Beziehung, erst recht nicht zu einem Christen, andere sind total modern und in ihrer Lebensweise kaum mehr vom Westen zu unterscheiden. Wie sieht sie denn aus, trägt sie Kopftuch, geht sie auch mal mit ihren Freundinnen nach der Schule noch etwas unternehmen, wie äußert sie sich zu dem Thema? Das findest du wohl nur raus, indem du sie einfach frägst.

nee kopftuch nich, sie hat ne ziemlich beste freundin (bosnisch) und die machen schon öfter mal was zusammen, außerdem bin ich kein christ, aber ich glaub des is in dem fall egal :D

0

Der Islam lehnt jede Art von außerehelicher intimer Beziehung zwischen den Geschlechtern grundsätzlich ab. Dies gilt sowohl für Mädchen als auch für Jungen. Allein die Ehe bietet den Rahmen für eine intime Beziehung zwischen Mann und Frau. Gegen eine Art Kameradschaft zwischen Mädchen und Jungen unter der Voraussetzung, dass beide die islamischen Regeln beachten, spricht jedoch nichts.

Und bewahre Dich vor der Unzucht, denn sie ist etwas Abscheuliches.

Lieber Fragesteller! Die anderen Antworten hast bereits bekommen! Hat sie denn schon mal etwas über ihren Glauben erzählt? Wird bei euch in der Klasse an religiösen Festen darüber gesprochen oder gar zusammen gefeiert? Hast Du denn das Gefühl, sie sei auch an Dir interessiert? Habt ihr euch schon mal länger zu zweit unterhalten? Es ist nicht ganz einfach, hier etwas zu raten, da auch scheinbar "liberale" muslimische Eltern oft ausrasten, wenn ihre Tochter mit einem "Ungläubigen" geht! Alles Gute!

Nach Islamischem Recht darf eine Muslimin keinen Nichtmuslim heiraten, außer wenn er den Islam annimmt. Mit 14 Darf sie schon heiraten, er muss allerdings schon 15 sein. Sex vor der Ehe ist natürlich verboten.

Das ist natürlich eine Theologische Aussage, wie das dann in der Realität aussieht kann noch einmal ganz anders sein.

Du kannst Glück haben und sie erlauben auch einen Deutschen Freund, es kann genauso gut sein das sie nicht einmal einen Muslim akzeptieren wenn er kein Landsmann oder sogar verwandter ist.

Ich würde an deiner Stelle einfach versuchen sie einmal anzusprechen, wie es ihr so geht ob man sich mal treffen kann, etwas zusammen machen kann....... Du solltest nicht versuchen ihr das Kopftuch oder andere Dinge auszureden, das kann zu großen Konflikten führen und bringt auch nichts. Wenn sie und ihre Eltern spüren das du sie respektierst kann das einige Wogen glätten.

Was möchtest Du wissen?