Wie ist das Medizinstudium in England?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

fuer ein studium der medizin in England gelten wie hier hohe vrraussetzungen. du musst einen superguten notendurchschnitt haben. man bewirbt sich an der universitaet direkt. in England sind die studienkosten enorm hoch. also bei medizin oft 10.000-20.000£ pro semester.

es gibt sehr,sehr wenige stipendien fuer aussergewoehnliche studenten.

das stadium ist sehr praxiorientiert, du wirst schon frueh mit patienten konfrontiert. es dauert meist nicht so lange wie in Deutschland..

bevor du studierst musst du einen sprachtest bestehen.sinnvoll ist es evtl dann vor dem stadium einen intensiven sprachkurs zu belegen (z.b. bei der Kaplan school).

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Kinderarzt sagte, dass das Studium in England das weltweit beste sei, weil sehr praxisorientiert. Viel mehr kann ich dir dazu leider auch nicht sagen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mrsbeautiful
05.03.2016, 20:48

Das schreiben auch viele Internetseiten. Gut zu hören, dass es ein richtiger Arzt sagt. Danke für deine Information. :)

0
Kommentar von Adrian593
05.03.2016, 20:54

Also wenn du die Chance hast, dann geh dort hin. Ist wahrscheinlich aber sehr teuer. Was ich gehört und gelesen habe, das Medizinstudium in Varna/Bulgarien ist auch sehr gut, da es das billigste "4,500€" pro Semester, keinen NC, nur einen kleinen Aufnahmetest in Englisch ( Aufgaben sind immer die selben, kann man sich runterladen) und es Studentengruppen sind, die lediglich aus 12 Leuten bestehen. Auch ist der Lebensunterhalt in Relation zu Deutschland günstig und die Professoren geben einem auch ihre Nummer, sodass die ein oder andere Prüfung verschoben werden kann, wenn man mal was wirklich nicht checkt:D Es gibt kein Physikum, wird aber trotzdem zu 100% in DE anerkannt und die Uni ist super ausgestattet und sehr praxisorientiert. Beste Grüße,Adrian13J:)

0

Was möchtest Du wissen?