Was sind Vor- und Nachteile des Lebens in einem Zweibettzimmer im Studentenwohnheim?

2 Antworten

Nachteile gibt es viele zb. keine Ruhe, deine Sachen werden mit Benutzt, einer möchte Schlafen / andere Fernsehen- Telefonieren usw. Wenig Platz. 

Vorteile: nicht alleine, jemanden zum Reden. Geringere Kosten ?

Vorteile hat es meines Erachtens nach keine, maximal den Preis.

Vor-und Nachteile des Lebens mit den Nachbarn

Ich habe ein Erörterung zu screiben

...zur Frage

Was sind die Vor- und Nachteile über das Leben im Studentenwohnheim oder in der WG?

...zur Frage

Ausbildung oder Studium- wie entscheiden?

Hallo ihr lieben.
Ich stand damals vor der Wahl, ob ich eine Ausbildung starten möchte oder ein Studium. Ich dachte mir, ich mache erst eine Ausbildung und habe dann einen Gesellenbrief etc. Danach wollte ich immer ein Studium anfangen, mit dem Wissen, dass ich auch vor dem Studium schon einen Abschluss gemacht habe und etwas Festes in den Händen halte. Dazu habe ich auch in der Ausbildungszeit schon Geld verdient. Ich bin nach der Ausbildung frische 21 , also noch relativ jung. Aber ich frage mich oft, ob ich den richtigen Weg eingeschlagen habe.. denn meine Ausbildung macht mcih nicht sonderlich glücklich. Diese geht noch 2 Jahre ... ich weiß nicht ob ich die Ausbildung durchziehen soll, habe sie ja nun angefangen.. ich bin ratlos :(

...zur Frage

-Hin und hergerissen wegen Leben - Hilfe durch Glaube?

Hallo Ich (m,20) weiß momentan einfach nicht weiter und bin hin und hergerissen. Ich habe vor 2 Jahren Abi gemacht und dann erst mal ein FSJ gemacht und anschließend gejobbt und mich persönlich weiterentwickelt. Ich wollte immer etwas machen, wo ich den Menschen helfen kann. Da mich die Medizin immer interessiert hat, wollte ich dies dann auch studieren, wurde aber nicht angenommen. In meinem Leben gibt es auch eine zweite Leidenschaft und das ist die Filmwelt. Ich liebe es, dass man dadurch Menschen inspirieren, unterstützen,helfen, ... kann. Ich liebe das einfach. Nun frage ich mich was ich machen soll? Ich will unbedingt studieren, da ich denke, dass die Weiterbildung etwas ist, was man machen sollte! Auf der anderen Seite will ich es später nicht bereuen! Ich bin ein gläubiger Mensch (Christ) und frage mich, was Gott und die Bibel zu meinem Zwiespalt sagen? Wie gehe ich weiter? Was wird über Schauspieler/etc. gesagt in der Bibel? Ich möchte ein guter Mensch/Christ sein, möchte Gutes tun, würde aber auch gerne die Filmwelt ausprobieren ! Ich hoffe, dass mir jmd. helfen kann! Danke im Voraus

...zur Frage

Zukunftsangst, Unentschlossenheit?

Hallo, wenn ich drüber nachdenke, was ich nach der Schule studieren soll, bin ich echt ratlos. Ich weiß nicht mal mehr sicher in welche Richtung ich mich bewegen soll. Mir gehen Gedanken durch den Kopf wie:

1) Die Entscheidung, die du jetzt machst wird dein ganzes Leben beeinflussen

2) Wenn du dich für A statt B entscheidest (z.B. Studiengang) und später merkst es war falsch, hast du Jahre deines Lebens für immer verschwendet

3) Ich nutze die Zeit, die ich jeden Tag bekomme nicht richtig. Ich mache wenig produktives für mein zukünftiges Leben

4) Die Zeit drängt, ich muss meine Ziele/ Wünsche erreichen (z.B. erste Beziehung(hatte ich noch nie)), sonst bin ich zu alt und werde ein Versager im Leben

Diese und viele weiteren Fragen beunruhigen mich ehrlich gesagt. In meinem oftmals stressigen Alltag habe ich wenig Zeit über so etwas nachzudenken. Tief im Inneren weiß ich aber, dass es wichtige Fragen sind und ich sie nicht verdrängen darf.

Geht es/ ging es jmd. von euch auch mal so? Bin bald 19 und habe das Gefühl meine Lebenszeit nicht völlig auszuschöpfen

...zur Frage

Ich brauche Hilfe, mein Leben ist zurzeit sinnlos?

Ich brauche Hilfe, mein Leben ist zurzeit sinnlos?

Ich bin 20, fast 21, und mache momentan den ganzen Tag etwa gar nichts außer die Zeit vertreiben, und zwar drinnen, Zuhause bei den Eltern.

Ich warte momentan seit einem Jahr und wahrscheinlich sogar noch für ein weiteres Jahr auf einen Studienplatz für Wirtschaft, wobei ich noch nicht einmal weiß, ob sie mir liegen wird, es ist lediglich ein Vorschlag meiner Vaters und ich erhoffe mir daraus mehr Möglichkeiten für die Zukunft. Vielleicht verschwende ich also auch einfach nur noch mehr Zeit. Ich habe bisher nur das Abitur, und kein gutes, weswegen ich Wartesemester benötige.

Ich weiß aber echt nicht bzw. kann mich nicht entscheiden, was ich im Leben machen soll und welche Richtung ich einschlagen soll. Ich habe viele Ziele vor Augen, aber nicht den Weg. Ich weiß von Sachen, die ich erreichen möchte, aber nicht wie ich das tun kann. Ich möchte irgendwann genug Geld für eine Familie verdienen, und auch genug dass man keine finanziellen Schwierigkeiten hat und sich etwas leisten kann, und bestenfalls sodass mir der Beruf auch noch gefällt, aber ich weiß wirklich nicht, wie ich dahin kommen soll, vorallem in meiner momentanen Lage.

Freunde und Bekanntschaften, mit denen ich regelmäßig etwas unternehme könnte, habe ich momentan keine. Ich möchte Leute kennenlernen aber ich weiß nicht wie, denn zusätzlich dazu, dass ich sowieso soziale Schwächen und Schwierigkeiten mit kennenlernen habe, habe ich momentan auch absolut kein Umfeld, in dem ich Leute kennenlernen könnte. Ich bin ja nur Zuhause. Ich möchte rausgehen, aber ich weiß nicht wohin, und bisher lief es dann immer so, dass ich alleine raus ging, mit niemandem überhaupt irgendwie geredet geschweige denn jemanden kennengelernt habe, und umso depressiver und psychisch erschöpfter wieder nach Hause zurückkehrte.

Ich fühle mich leer. Den ganzen Tag denke ich nach, über alles, über das Universum, mein Umfeld, die Geschehnisse des Tages, verschiedene Sachen, die Realität, das Leben, mein Leben, das Leben anderer, einfach alles, aber manchmal sind meine Gedanken auch ganz anderer Natur und dann quälen sie mich nur.

Ich bin komplett einsam, ich habe hier nur meine Eltern. Geschwister habe ich keine. Verwandschaft lebt komplett im Ausland (Griechenland, mein Heimatland). Freunde habe ich hier keine wirklichen. Niemanden zum Sachen unternehmen. Niemanden zum Rausgehen...

Ich sehe momentan einfach keinen Sinn mehr in meinem Leben. Ich brauche wieder eine Richtung, in die ich mich bewegen kann. Ich brauche definitiv Freunde und Bekanntschaften, Kontakte. Ich bin zwar introvertiert, so würde ich von mir behaupten, aber ich habe diese Einsamkeit absolut satt.

Ich wünsche mir den Kontakt zu bestimmten und guten Menschen so sehr und es ist etwas, was ich nicht bekommen kann. Einige potentiell gute Freunde leben in Griechenland und ich bin durch meine Situation (Frage zu lang, Fortsetzung steht in den Kommentaren)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?