Wie ist das jetz mit dem Käse?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ganz einfach:

Mehr Käse bedeutet - absolut gesehen - mehr Löcher. In einem Kilo Käse sind mehr Löcher als in einer einzigen Scheibe. Logisch, oder?

Mehr Löcher bedeuten - im Vergleich zum Volumen - weniger Käse. Auch logisch: wenn du einen riesigen Käsequader siehst, der aber nur 100 Gramm wiegt, weil er perforiert ist wie ein Tafelschwamm, dann ist die tatsächliche Käsemenge sehr gering.

Mögliche Folgerung: Je größer ein Käsestück, desto größer ist der Anteil der Löcher im Vergleich zum Käseanteil. Der Anteil der Löcher im Käse lässt sich also annähernd durch die exponentielle Funktion f(x)=n^x beschreiben, wobei x die Käsemenge ist und die Käsekonstante n die Löcherfreudigkeit des Käses darstellt.

Ob dieses Ergebis tatsächlich stimmt, müsste man noch überprüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Doneofficial
14.03.2016, 17:19

Vielen Dank, endlich eine einleuchtende Theorie! damit kann ich arbeiten danke

0

Der erste Satz stimmt. Der zweite nicht, da mehr Löcher nicht gleichzeitig weniger Käse bedeuten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von itsme21
15.03.2016, 20:11

Du musst die Sache anders betrachten. Je mehr Löcher ein Käsestück mit bspw. einem Kubikmeter Volumen hat, desto weniger Käse ist tatsächlich vorhanden. Also stimmt auch der zweite Satz.

Man muss nur beachten, dass beim ersten Satz die "feste" Größe die Dichte der Löcher im Käse ist, während die Käsemenge variiert werden kann. Im zweiten Satz dagegen ist die Dichte der Löcher variabel und die Käsemenge (vom Volumen her gemessen) bleibt gleich.

1

Die Lösung ist: Distanziere dich von allem Käse, er schädigt deine Seele und könnte deine Kätzchen töten. Sei Vorsichtig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ergibt keinerlei Sinn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alexx183487
13.03.2016, 20:54

Ungläubiger!!! Jagt ihn mit Mistgabeln und Fackeln!!!!!

2

Ja, das ist ja eine Frage der Relationen..... Das Käsevolumen steigt im selben Grad wie das Lochvolumen.
Daher ja auch je mehr Löcher, desto mehr Käse.
Das ganze würde nur funktionieren wenn man einen Leib Käse betrachtet in dem die Löcher immer größer werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich zweifle zwar an der Ernsthaftigkeit der Frage, aber die Antwort ist eigentlich ganz logisch: Die Anzahl der Löcher hängt von der Käsesorte ab...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alexx183487
13.03.2016, 20:56

Und welche Käsesorte hältst du am geeignetsten, da dieser Mensch offenbar ein Trauma in Bezug auf Löcher hat...

2
Kommentar von YTittyFan4Ever
13.03.2016, 20:57

Mozzarella, der hat keine Löcher

2
Kommentar von YTittyFan4Ever
13.03.2016, 20:59

Stimmt... Parmesan?

0

Ich schätze, dass die Käsemänge proportional zu den Löchern ist.
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Doneofficial
13.03.2016, 21:15

Direkt oder indirekt Proportional?

0
Kommentar von alexx183487
13.03.2016, 21:15

Direkt- oder indirekt Proportional?

0

Ich finde diese Frage eigentlich Käse.
Mir ist egal ob der Käse Löcher hat, Hauptsache ich beiße nicht daneben und er schmeckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Doneofficial
13.03.2016, 21:17

Wäre ja auch schade, daneben zu beißen

0
Kommentar von alexx183487
13.03.2016, 21:18

Aber was ist, wenn du durch ein Käseloch fällst und damit in einem Käseloch einer anderen Galaxie wieder erscheinst? 

1
Kommentar von rwinzek
13.03.2016, 21:28

Das währe allerdings Käse und ich müsste den Käsehersteller auf Einhaltung kleiner Käseklöcher ohne Galaxiezugang verklagen.

1

Was möchtest Du wissen?