Wie ist das Gefühl jemanden zu verlieren den man liebt?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

lass das mit dem selber umbringen wollen, quatsch sowas.

es ist schlimm und umso schlimmer, wenn sich dieser mensch selber das leben nehmen würde, das is zum spontanen tod was anderes.

hab ne bekannte, wo der vater sich mehrfach im leben das leben versuchte zu nehmen und irgendwann hat es geklappt.

die kommt damit heute noch nicht klar. da war sie 15 und heute is sie 27, aber sie hat das nie kapiert.

und sowas kann andere menschen, vor allem eltern auch ins unglück stürzen.

mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist natürlich ein schreckliches Gefühl. Für sehr viele Menschen. Wenn du vielleicht denkt, dass dich die Welt nicht braucht, dann ist das definitiv nicht wahr. Es gibt immer Menschen die dich lieben und dich sehr schmerzhaft vermissen, wenn du dich umbringt. An meiner Schule ist mal ein Junge gestorben, die ganze Schule hat getrauert. Es war schrecklich. Sehr viele Menschen werden traurig finden. Sie machen sich Vorwürfe, wie hätte ich ihr/ihm helfen können, ich hätte so gerne... usw. So habe ich sogar Mitleid mit Personen, die ich nicht einmal kannte. Es gibt immer Menschen, die dadurch sehr leiden werden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so jemanden durch selbstmord zu verlieren, duerfte wohl am schlimmsten sein.

ich habe meine damalige freundin vor ca. 10 jahren tot in meiner wohnung aufgefunden nach einem erfolgreichen selbstmordversuch. das duerfte so ziemlich das schlimmste sein, was mir jemals angetan wurde.

abgesehen von den tiefgreifenden schuldgefuehlen und "warum"-fragen, die mich anfangs fast wahnsinnig gemacht haben, bleibt mittlerweile vor allen dingen ein tief sitzender hass und abscheu ihr und anderen gegenueber, die auf diese weise leute zurueck lassen, die sie mal geliebt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

und übrigens, dass ist wirklich der falsche Weg.. wer hat bitte jemals gesagt, dass dein Leid dann vorbei ist? Was wenn nicht? Außerdem geht's dir bestimmt irgendwann mal wieder besser. Da bin ich mir schon etwas sicher. Was ist denn der Beweggrund, wenn du über einen Selbstmord nachdenkst? Wenn du möchtest, kannst du das ruhig erzählen. lg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XxProblemsxX
07.07.2013, 22:20

Guck dir meine andere Frage an dann verstehst du es.

0

Es ist brutal! Ich habe meinen Vater früh verloren, ich war dabei, wie er starb. Mir reisst es heute noch das Herz raus, wenn ich daran denke...genauso, wenn ich daran denke, dass meine Mutter bis heute eine so tiefe Trauer in sich trägt und alles dafür geben würde, dass er wieder lebt.

Es ist, wie wenn man mit der bloßen Hand durch den Brustkorb stösst, das Herz in die Hand nimmt und selbiges quetscht.

Und wenn du JETZT abstecken willst, wie die Reaktionen auf deinen möglichen Suizid sind, sorry...das geht gar nicht! Du weißt gar nicht, wen du alles mit in dein Unglück reisst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XxProblemsxX
07.07.2013, 18:51

Doch den das hat mir meine Mutter gesagt

0

Hör auf romantische Vorstellungen von Selbstmord, einer schön drapierten Leiche und "Hätten wir ihn/sie doch nur mehr geliebt"-Selbstvorwürfen der anderen zu hegen. Ein Selbstmord erzeugt bei den Hinterbliebenen, den Eltern, Kindern und dem Partner lebenslanges, nicht wieder gutzumachendes Leid. Das ist absolut verantworungslos, genau wie sich wegen kleiner Pubertätsschwierigkeiten aus dem Leben zu stehlen. So was ist in meinen Augen das Hinterletzte!

Die Freund nehmen es noch am gelassensten.nach dem ersten Schock werden sie schon auf der Trauerfeier anfangen zu sagen, dass man ja schon immer geahnt hat, dass derjenige eine schwache labile Persönlichkeit war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XxProblemsxX
07.07.2013, 18:56

Ich habe keine romantische Vorstellung von Selbstmord.

0

Warum Selbstmord? Natürlich es ist schrecklich und das wäre keine gute Lösung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XxProblemsxX
07.07.2013, 18:49

Da bin ich mir nicht so sicher

1

Ist dir das noch nie passiert, weil du das nicht weißt? Für die Hinterbliebenen ist das immer ganz schlimm, logischerweise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XxProblemsxX
07.07.2013, 18:49

Ja man tschuldige das ich Frage -.-* Und nein ich habe noch nie jemanden verloren

0

Hey. Ich habe auch schon darüber nachgedacht, mich umzubringen. Weißt du warum? Weil mein Papa vor meiner Geburt gestorben ist. Es hat gedauert, aber ich bin davon abgekommen. Warum? Weil ich immer wieder merke, wie schlecht es den Menschen geht, die einen Menschen aus ihrer Familie oder einen Freund verloren haben. Aber so entsteht ein Kreislauf. Wenn ich mich umbringe, weil mein Papa gestorben ist, wird es mir jemand anderes nachmachen. Und das nützt niemandem etwas! Es ist schlimm, jemanden zu verlieren, den man geliebt hat.

WARUM WILLST DU DICH UMBRINGEN?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XxProblemsxX
14.07.2013, 18:20

Guck dir meine fragen an dann weißt du es...

0

Enttäuschung, Traurigkeit alles Negative auf einmal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt kein schlimmeres gefühl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dafuqq? hör auf über so ne schei.ße nachzudenken!! Das Gefühl ist richtig beschis.sen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XxProblemsxX
07.07.2013, 18:48

ich will es nur wissen

0

Was möchtest Du wissen?