Wie ist das eigentlich wenn man seine Sachen in eBay vetkauft?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo sasugaga,

bei Ebay verkaufen ist schon eine interessante Sache. Aber hier alles zu erläutern, was da zu beachten ist, wäre zu kompiziert und auch möglicherweise für deine Bedürfnisse zu ungenau.

Ich kann dir nur raten, es so anzugehen, wie ich das erfolgreich gelernt habe:

Du gehst auf die Ebay-Seite und meldest dich erst mal an. Und dann klickst du dich ohne jedes Risiko durch alles, was du findest. Einfach ausprobieren, aber nicht anklicken, dass du was kaufen willst.

Zum Beispiel versuchst du, irgendeinen Artikel zu verkaufen. Dazu nimmst du etwas, das so um die zwei oder drei Euro kostet und bietest es zum Verkauf an. Kurz bevor dann ein Button kommt, bei dem du gefragt wirst, ob du den Artikel gebührenpflicht einstellen willst, brichst du die ganze Sache ab und versuchst es noch ein paar Mal, bis du sicher bist.

Selbst, wenn du da jetzt nichts verkaufst: Du verlierst nichts, sammelst aber Erfahrung, wie man das macht.

Ich habe jedenfalls am Anfang ganz schön Zeit gebraucht, um mich da einzuarbeiten. Es gibt zusätzlich dann die Möglichkeit, über die "Hilfe" da anzurufen oder eine E-Mail zu schreiben und sich helfen zu lassen

Ebay Kleinanzeigen ist regional also in deiner engen Umgebung. Und die Interesse an den Artikel haben holen sie sich einfach persönlich bei dir ab. Der große Ebay ist etwas anders, da stellst du deine Ware für eine bestimmte summe rein die du möchtest egal ob 1€ oder 10€ oder 20€ das ist nur ein beispiel, wenn du deine Ware versteigert hast, und es wurde erworben bekommt Ebay 10% von den verkauf. Du kannst 20 Artikel pro Monat ohne Gebühr bei Ebay einstellen, aber die 10% an werden dir immer abgezogen wenn du was verkaufen tust. Ich persönlich habe nur gute Erfahrungen gemacht bei Ebay. Das Leben ist nicht kostenlos.   

Eigentlich nur dass es ab 18 ist.
Und dass du dein Stsrtgebot richtig einstellst. Aber das wird alles gut erklärt in ebay.

Bist du 18 Jahre und hast ein eigenes Girokonto? (kein Sparbuch)

eBay bucht mtl. die Gebühren ab. Und du musst Kontouinhaber sein.

Ich hab edir mal einen Link kopiert. Hier findest du alle relevaten Themen zum Verkaufen.

http://ocsnext.ebay.de/ocs/home?

Du solltest dir unbedingt auch das eBay-Rechtsportal ansehen. Das ist sehr ausführlich und erspart dir ggf. viel Ärger.

Den meisten Stress haben Verkäufer und Käufer eigentlich nur weil sie nicht wissen, dass auf eBay wirksame Kaufverträge gem. §433 BGB geschlossen werden.

Das heißt der Verkäufer ist verpflichtet die Ware zu liefern und der Käufer muss sie bezahlen. Und der Artikel muss die beschriebene Beschaffenheit aufweisen. Ansonsten kann es teuer werden. Auch für Privatverkäufer.

Informativ sind auch die eBay-Grundsätze. Und du solltest möglichst viel Bilder einstellen.

Wenn du noch Fragen hast mmelde dich einfach

Wenn man es perfekt machen will, ist es eigentlich anstrengend und mit viel Arbeit verbunden, seine Sachen auf ebay zu verkaufen.

Hat jemand damit Erfahrung?

Ja, hab ich.

Und auf was muss ich achten in eBay?

Minderjährige müssen auf gar nichts achten, da es ihnen nicht erlaubt ist, sich bei ebay anzumelden.

Ich würde gern ein paar Sachen verkaufen

aber erst wenn Du 18 Jahre alt bist; Deine vielen Schulfragen zeigen, dass Du noch viel Zeit hast!

Fülle das Verkaufsformular aus und hoffe nicht, das du mit dem erzielten Preis einen großen Gewinn machst

es ist einfacher, bei e-Bay-Kleinanzeigen zu verkaufen. Bei e-Bay wird versteigert.

jofischi 16.08.2016, 18:24

es gibt aber auch sofort kaufen,

1

Was möchtest Du wissen?