Wie ist das denn nun mit der Fachhochschulreife nach der 12 Klasse :(?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der schulische Teil Deiner FHR ist Dein Abgangszeungis, in welchem die FHR auch vermerkt sein muss.

Der berufspraktische Teil stellt dann das FSJ dar.

Beides zusammen ergibt die Fachhochschulreife !

Gesamtzeugnis:
stellt in der Regel die Schule aus, von der die FHR stammt
NRW: für dortige FH-Studiengänge ist kein Gesamtzeugnis notwendig !
für Studiengänge ausserhalb NRWs stellen in NRW die Bezirksregierungen ein Gesamtzeugnis aus

Achtung: In den Bundesländern Bayern und Sachsen wird eine FHR die vom Gymnasium stammt nicht anerkannt !

Vorsichtshalber bei der Polizei nachfragen, ob der berufspraktische Teil für die entsprechende Laufbahn überhaupt notwendig ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von castielop
13.03.2016, 16:03

steht auf dem abgangszeugnis 11 2 und 12 1 also meine zählenden halbjahre oder 12 2 mein letztes Halbjahres zeugnis dass ich nicht einfließen lasse ( RLP) :)

0

Was möchtest Du wissen?