Wie ist das beim Nasenring?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie bei jedem Piercing entsteht erstmal eine Wunde, die verheilen muss. Die Wunde wird durch den Schmuck künstlich offen gehalten und es bildet sich ein Hautschlauch um den Schmuck, der sog. Stichkanal. Entsprechend sollte man dann erstmal vorsichtig sein beim Schnäuzen.

Schmerzhaft ist das stechen nicht. Man merkt es zwar minimal, aber als Schmerz würde ich es nicht betiteln. Es kann auch sein, dass deine Augen beim Stechen an zu tränen fangen, aber das ist vollkommen normal durch den Reiz...

lg, jakkily

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Vivibirne 17.07.2016, 15:18

Danke! :)

0

Hallo,
kommt drauf an was für einen Nasenring du meinst, also Septum oder einen am Nasenflügel. Also beim Septum ist es so, das manche piercer den durch den Knorpel stechen, obwohl das eigentlich nicht gemacht werden sollte, das tut dann halt etwas mehr weh. Wenn die das Piercing aber richtig stechen wird es höchstens ein bisschen unangenehm sein, da so viele Nerven in der Nase langlaufen.
Liebe Grüße
Anna Lena

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Vivibirne 17.07.2016, 15:46

Ring :) lg

0
AiLiYa 17.07.2016, 17:25

Diese Logik. Also man lässt sich keinen "Nasenring" stechen sondern ein Septum oder ein Nostrial. Beim Nostrial kommt auch definitiv nicht direkt ein Hufeisen (...) rein sondern ein Stecker.
Und zur eigentlichen Frage : normalerweise sollte es nicht weh tun. Mir hat es nicht weh getan als ich mein Nostrial frisch gestochen hatte und ich mal schniefen musste.  

0

Beim schnäuzen nervt er etwa, aber man gewöhnt sich dran (Quelle: meine schwester)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Vivibirne 17.07.2016, 15:18

Danke schwester!

0

Was möchtest Du wissen?