Wie ist das bei ebay,wenn jemand Mindestgebot nur in Beschreibung reinschreibt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Entschuldigung - Du hast nicht geschrieben, ob Du bei einer Versteigerung oder einem Sofortkauf zugeschlagen hast und fest gekauft hat. Wenn Du den "Kauf"-Button drücktest und bei eBay jetzt als Käufer gilst, dann gehört Dir der Artikel, egal zu welchem Preis.

Bevor Du jetzt aber zu einem Anwalt gehst, teile erst einmal eBay mit, dass Du Probleme mit dem Verkäufer hast.

Statt Dich dann an einen Anwalt zu wenden, der auf jeden Fall Geld sehen will, wenn er Dich vertritt, könntest Du Dich besser an eine Verbraucherberatungs-Stelle wenden. Die kennen sich mit solchen Verkäufern aus. Sie wissen echt Rat und wenn es sein muss, dann klagen sie auch gegen den Verkäufer, ohne dass Du dafür viel Geld zahlen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Misaki35
12.10.2011, 00:56

laut ebay bin ich im Recht.Person hat Artikel ab 1,00 € versteigert,und "nur" in der Beschreibung den Mindestbetrag angegeben.Anwalt kostet mir nichts,wenn ich im Recht bin.

0

Wenn es eine Versteigerung ab 1€ war und der Verkäufer nun die Ware nicht verschickt, obwohl du gezahlt hast, dann melde einen nicht erhaltenen Artikel.

Einen Mindestpreis nur in der Artikelbeschreibung festzusetzen ist ein Versuch seitens des Verkäufers, Ebaygebühren zu sparen und das gestattet Ebay selbstverständlich so nicht. Das mit dem Anwalt würde ich jedoch lassen, denn das wird zu teuer und ob da was bei rauskommt, ist mehr als zweifelhaft. Gehe lieber den Weg über Ebay, mit Meldung eines nicht erhaltenen Artikels.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Misaki35
12.10.2011, 01:51

Hast du wohl selber schon gemacht?Ich scheue Anwalt nicht.Bin der Meinung,daß ich im Recht bin.

0

das ist so ne sachen... alle angaben in der Artikelbeschreibung sind rechtens so lange sie nicht nach deutschen recht untersagt sind...

da du drauf geboten hast hast du dich einverstanden erklärt damit..

je nach dem wie hoch der betrag war/ist lohnt es sich nicht da weiter druck zu machen.. du musst bedenken es endstehen dir auch erstmal kosten...

und wer weiß ob der artiklen noch bei ihm ist wenn du geklagt hast....

also immer gucken lohnt es sich für den XX betrag überhaupt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Misaki35
12.10.2011, 00:50

laut ebay dürfen keine Mindestpreise in beschreibung festgelegt werden,sondern müssen so mit angegeben werden(beim einstellen).Dabei werden Gebühren fällig!Laut rechtlinien!

0

Ebay hat eine eigene Rechtsgrundlage,

ob diese das deutsche Recht unwirksam macht, ist fraglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

genau so, wie von @kluetje verlinkt ist es:

Deutsches Recht steht auch hier - wie immer - ÜBER den Ebay-AGB ("Gott-sei-Dank")

Den Anwalt kannst du dir sparen, denn auf den Kosten wirst du sitzen bleiben und die Ware trotzdem nicht bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Misaki35
13.10.2011, 03:11

kannste vergessen! Habe Recht! Anwalt kostet mir dann nichts!!

0

Was möchtest Du wissen?