Wie ist das Arbeitszeugnis von der verschlüsselung?

1 Antwort

Sinnvoller ist es immer, das komplette Zeugnis hier einzustellen, nicht nur einen Ausschnitt. Dieser Ausschnitt lässt vermuten, dass es sich um ein gutes Zeugnis (Note 2) handelt.

Ist dieses Arbeitszeugnis vom Dänischen Bettenlager gut oder schlecht?

Frau XY verfügt über ein gutes und umfassendes Fachwissen, das sie auch bei schwierigen Aufgaben effektiv und erfolgreich einsetzte. Ihre gute Auffassungsgabe ermöglichte es ihr, auch komplexe Situationen sofort zutreffend zu erfassen. Unterstreichen möchten wir ihre beachtliche Fähigkeit, schnell fachgerechte Lösungen zu finden. Mit großem Engagement und hoher Leistungsbereitschaft erfüllte Frau XY ihren Aufgabenbereich. Sie war jederzeit ehrlich, fleißig und pünktlich. Auch sehr hohem Arbeitsanfall war sie belastbar. Frau XY arbeitete präzise, zügig und gewissenhaft. Zudem war sie äußerst zuverlässig und genoss unser volles Vertrauen. Sowohl in qualitativer als auch in quantitativer Hinsicht erzielte sie immer gute Arbeitsergebnisse.

Die ihr übertragenen Aufgaben hat Frau XY stets zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt. Sie wurde von Vorgesetzten, Kollegen und Kunden als freundliche und fleißige Mitarbeiterin geschätzt.

Frau XY verlässt unser Unternehmen auf eignen Wunsch. Wir bedauern ihren Austritt, bedanken und für ihre stets sehr gute Mitarbeit und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute.

...zur Frage

Ich habe ein Arbeitzeugnis aus meinem Praktikum bekommen, ist das gut?

Frau "" zeigte stets Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft, arbeitete selbstständig und fand eigenständig Lösungen. Sie hat die ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit erfüllt. Ihr Verhalten gegenüber Kollegen und Vorgesetzten war jederzeit einwandfrei. Wir wünschen Frau "" weiterhin viel Erfolg und alles Gute für Ihren Lebens- und Berufsweg.

Welcher Note entspricht das?

...zur Frage

Wie ist dieses Zeugnis bewertet?

Frau X identifizierte sich mit Ihren Aufgaben, setzte sich auch über die geregelten Arbeitszeiten hinaus erfolgreich für unser Unternehmen ein und übernahm bei Bedarf auch zusätzliche Verantwortung. Sie war eine ausdauernde und belastbare Mitarbeiterin, die Ihre umfangreichen Arbeitsaufgaben auch unter schwierigen Arbeitsbedingungen folgerichtig zügig und gut erledigte. Sie hatte einen Blick für das Wesentliche und ging jederzeit planvoll, systematisch und ergebnisorientiert vor. Sie erfüllte Ihre Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit und entsprach unseren Anforderungen und Erwartungen in jeder Hinsicht gut. Aufgrund Ihrer kooperativen Haltung war Fr X stets bei Vorgesetzten, Kollegen und Kunden annerkannt und beliebt. Wir schätzen sie als zuverlässige, pflichtbewusste und ehrliche Mitarbeiterin.

Frau X scheidet aus eigenen Wunsch amxxxx aus unseren Unternehmen aus. Wir danken für die stets gute Zusammenarbeit und wünschen Fr. X auf Ihren weiteren Berufs- und Lebensweg alles Gute.

...zur Frage

Note des Arbeitszeugnis?

Hallo,

ich möchte gerne wissen in welchem Bereich sich dieses Arbeitszeugnis befindet.

Herr XXX, geb am XXX in XXX, war seit dem XXX bis zum XXX in unseren Unternehmen als XXX tätig.

(Beschreibung und Aufgaben der Firma)

Die Aufgaben und Schwerpunkte von Herrn XXX lagen in folgenden Bereichen:

(Nennung der Schwerpunkte)

Herr XXX verfügt über umfassende und vielseitige Fachkenntnisse, die er jederzeit sicher und zielgerichtet in der Praxis einsetzte. Durch seine schnelle Auffassungsgabe konnte er auch schwierige Sachverhalte sofort überblicken. So fand er für alle auftretenden Probleme ausgezeichnete Lösungen. Herr XXX hat mit seinem hohen Einsatzwillen einen guten Beitrag zum gemeinsamen Erfolg geleistet. Die ihm übertragenen Aufgaben wurden stets mit großer Sorgfalt und Genauigkeit erledigt. Er war auch hohen Belastungen jederzeit gewachsen und arbeitete sehr zuverlässig und genau.

Die ihm übertragenen Aufgaben erledigte Herr XXX stets zu unserer vollen Zufriedenheit. Das persönliche Verhalten war immer vorbildlich. Bei Vorgesetzten und Kollegen wurde er sehr geschätzt.

Herr XXX verlässt unser Unternehmen auf eigenen Wunsch. Wir bedauern das Ausscheiden sehr und danken ihm für die sehr gute Zusammenarbeit. Wir wünsche ihm für seinen weiteren Berufsweg alles gute.

Skeptisch macht mich unter anderem die doppelte Einstufung der Arbeit:

( ...Die ihm übertragenen Aufgaben wurden stets mit großer Sorgfalt und Genauigkeit erledigt...

...und arbeitete sehr zuverlässig und genau...)

sowie die passiv Formulierung hier:

(Die ihm übertragenen Aufgaben wurden stets mit großer Sorgfalt und Genauigkeit erledigt.)

...zur Frage

Arbeitszeugnis gut? schlecht? Was nun?

Man kennt ja diese verschlüsselten Bewertungen der Arbeitgeber. "Sie bemühte sich stets" - das ging in die Hose.
In meinem steht nun "Frau ... erledigte die ihr übertragenen Aufgaben zu unserer vollen Zufriedenheit. [...] Sie war stets freundlich im Umgang mit den Besuchern [...] und wurde von allen gleichermaßen geschätzt."

Unterm Strich klingt das wie eine 2 - 3. Gibt's hier jemand, der sich damit auskennt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?