Wie isolierte Gartenhütte kostengünstig heizen?

 - (Heizung, heizen, huette)

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde in deinem Fall auch zu einer Infrarotheizung tendieren die entsprechend über Strom betrieben wird, wie schon die Vorredner schrieben ist es bei der Größe zu Heikel für Strom und neben "Brandgefahr" auch zu klein für einen Holzofen, da es zu warm wird...

Ich habe gute Erfahrungen mit den Römer Energiesparheizungen gemacht, kann ich nur empfehlen!

Ich würde dir eher die Infrarotheizung empfehlen, da du sie passend zu deinem Nutzungsverhalten anschalten kannst und wenn ich's richtig gelesen habe, möchtest du die ja auch nicht täglich rundum die Uhr laufen lassen, oder? Sonst könnte es ein wenig teuer werden.
Aber der Vorteil ist eben, dass die Infrarotwärme die Objekte anstrahlt und die, die Wärme weitergeben. Falls du aber noch einen Vergleich zu den anderen Möglichkeiten haben möchtest, schau mal hier: https://www.gartenhaus2000.de/ratgeber/gartenhaus-heizen.html

wenn Du drin schlafen willst, ist Gas tabu aber es gibt auch kostengünstige Stromheizungen und da auch solche die im Verbrauch ziemlich niedrig sind

Danke für die Antworten, ich denke dass ich ne kleine Elektro-Heizung bzw. Infrarot benutzen werde.

Wie einige schon sagten wäre ein Kamin oder andere "verbrennende" Heizungen ungeeignet. Dazu die hohen Anschaffungs und Installationskosten.

bedenke auch den Schornsteinfeger zu kontaktieren Einrichtung einer neuen Feuerstätte hol dir den erst mal in deine Hüte der wird dir dan schon erklären was geht und nicht get

Was möchtest Du wissen?