Wie ist eure meinung zur neuen rap ära?

6 Antworten

Hallo,

also das Autotune zeug gibts schon ewig in den USA... wurde mal wieder halt abgeguckt...und die hat auch was positives dieses Rap Ära...

denn es wird viel mehr auf Skill gelegt wie davor mit double time und silben geballer und Punchlines..XD und so ein Quatsch keiner macht Sun Diego nach... nur der halt Kollegah und das wars nun steckt er eh in nem Kostüm # Schwamm drüber ....

das kommt aus den USA und hat nichts mit sun diego zu tun...die rapper habn was gehört und gesagt eh lass mal so auf deutshc machen kommt bestimmt nice...und dann gings los und hat sich halt schnell verbreitet da gabs keinen ersten weil die alle mit bisschen autotune angefang habn und es halt immer mehr wurde...und 187 ers sind doch nicht gehyped???? Die sind schon ewig dabei und das von ganz unten....

übrigens einer der einzigen die real sind. Das ist kein Hype nur ist ihre Reichweite mitlerweile so hoch das auch die ganzen Lappen die davon kein Plan haben mal ein Lied gehört habn es in YT nachgeschaut und es iwie 12million clicks hatte ...dann dachten die oh ich bin doch so ein erfahrener Rap Boy und hab noch nie was von denen gehört oh die sind garnicht so scheise ich glaub ic muss das jetz laut im auto hörn und meinen kumpeln sagn das die über abgehn umso zu tun wie wenn ich die nciht erst seit ein paar tagen bemerkt habe..und dadurch verbreitet sich das.

ABER es ist kein Hype das hat nichts mi nem Hype zu tun die sind stetig belliebt und das schon lang- nur musste deutschrap erstmal die stufe erreichen das dieses extrem agressive teilweise akzeptiert wird und auch damit sie als real anerkannt werden.

Also erstmal kommt Autotune nicht ausschließlich von Sun Diego, das haben in Deutschland die wenigsten noch im Gedächtnis. Die meisten Kinder kennen ihn nur als Spongebozz und wissen nicht, dass er vorher auch schon gute Musik gemacht hat. Autotune kommt eher aus dem amerikanischen von Rappern wie Lil Wayne, T-Pain und Drake und auch den Black Eyed Peas.

Und was soll man zu der neuen "Ära" des Deutschraps noch sagen. Die Kinder feiern es, die Old-School Leute hassen es. Ich kann für mich sagen, dass Autotune und der ganze Quatsch Müll ist und kann es nicht feiern, wenn jedes zweite Wort "Jajajajaja" ist.

Für mich ist das auch kein Rap mehr, sondern standartisierte Musik, die jeder 16jährige Möchtegern-Rapper hinklatschen kann. Richtigen Rap bringen dann eher die Old School Rapper und ich hoffe, dass Farid Bang und Kollegah mit JBG3 noch ein paar mehr Disses gegen KMN, 187 und die anderen "Autotunerapper" droppen. Man sieht ja, dass Old School immer noch Anklang findet und Kollegah und Farid Bang mit "Sturmmaske auf" auch auf die Platz 1 gechartet sind.

Deswegen kann man noch auf eine Gegenbewegung hoffen, dass die Kiddies irgendwann sehen, was ordentlicher Rap ist. Ist alles meine Meinung und keiner braucht sich angegriffen fühlen ;)

Das mit den USA stimm ich dir zu ;) ...das stimmt definitiv und das mit jajaja #Miami Yacine stimmt auch das sind teilweise einfach hohle Texte ohne deepness...und Kollegah und Farid habn halt noch rapskill den nicht jeder nachdroppen kann ....

0

Autotune is shit find ich auch jbg wird heftig 💪🏼

0

Hey,

Zum Thema Ära.....ich höre seit über 25 Jahren Hip Hop, Rap Urban Music. Und kann dazu nur sagen, es gibt immermal was neues....die Oldschoolheads verteufeln alles neue und die New School dudes hassen den alten Kram.

Das Autotune Ding ist wie vieles....schon vor etlichen Jahren, wenn nicht gar jahrzenten bei den Amis populär gewesen. Gerade im Trapbereich war Autotune schon früher ein Mittel der Wahl.

Ob es jetzt gerade in Deutschland gehyped wird oder nicht......diese Frage ist an sich nebensächlich.

Kommt einfach auf den Konsumentengeschmack an. Die einen feiern roughen old shool Gangsterscheiß...roh und explizit, andere wollen eher banger Partyzeug....und wieder andere klassischen deep lyrics scheiß.

Ich finde, alles hat seine Daseinsberechtigung. Ich feier auch nicht alles aber jede Zeit hat ihre Musik....und jede Musik hat ihre Zeit.

Ich finde auch nicht das Autotune jeder kann. Wenn man sich ein bisschen mit Musikproduktion / Mastering etc. beschäftigt dann fällt schnell auf das es einen himmelweiten Unterschied macht ob ich meine Stimme einfach nur mit einem autotune effekt belege....oder die Stimme als Ganzes, inklusive Effekten, gut in die Gesamtkonzeption des tracks eingebunden wird.

PS: ein Kollegah oder Farid bang zählen bei mir noch zur New School..... :oD

Was möchtest Du wissen?