Wie is das Leben in einer WG?

3 Antworten

Das kommt auf die Wohnung und die Mitbewohner an. Normalerweise hast Du Dein eigenes Zimmer, das Du auch abschließen könntest und in dem Deine Mitbewohner nichts zu suchen haben sofern du sie nicht hereinbittest.

Dann gibt es gemeinsam genutzte Räume, klassischerweise Küche, Bad ggf. Flur, manchmal vielleicht ein Wohnzimmer oder Balkon/ Terrasse/ Garten/...

Trotzdem lebst Du natürlich mit anderen und da kommt es dann drauf an in welchem Verhältnis ihr steht. Manchmal ist man befreundet und besucht sich in den Zimmern, oder hält sich gemeinsam zB im Wohnzimmer oder am Esstisch auf um sich zu unterhalten. Viele WGs kochen manchmal zusammen. Es gibt aber auch WGs in denen die Mitbewohner wenig miteinander zu tun haben. Man trifft sich natürlich mal in der Kücher oder jemand will ins Bad wenn Du gerade drin bist, aber man muss mit Mitbewohnern keine Verbrüderung feiern wenn man nicht will. Hin und wieder gibt es vielleicht auch was Oranisatorisches zu besprechen, sei es die Nebenkostenabrechnung oder die Auswahl eines neuen Mitbewohners.

Grundsätzlich ist Rücksichtnahme einem guten Zusammenleben zuträglich. Wenn man eine Party veranstalten will, dann sollte man den anderen Bescheid sagen. Man sollte mit seiner Musik nicht die ganze Wohnung beschallen, speziell wenn andere lernen oder schlafen wollen. Du kannst nicht verlangen, dass es in den Gemeinschaftsräumen völlig still ist, aber wenn Du Deine Zimmertür zumachst, dann solltest Du Deine Ruhe haben können. Allerdings feiert jeder vielleicht mal seinen Geburtstag oder hat gelegentlich Freunde zu Besuch da, wenn es nicht gerade ständig ist, dann sollte man damit mal leben können. Wobei man auch mit Gästen Rücksicht auf Mitbewohner nehmen sollte und sich vielleicht nicht tief in der Nacht noch im Flur laut unterhalten muss.

Das kommt drauf an, mit wem du in der WG wohnst. Kontakt hat man automatisch, wenn man sich im Flur trifft oder gemeinsam einkaufen geht. Wir haben das immer so geregelt, dass die Zimmer privat sind; die anderen müssen anklopfen, bevor sie hineingehen, und dürfen das Zimmer auch nicht grundlos betreten.

Lernen geht, wenn die anderen Rücksicht nehmen; sind ein paar Partytiere darunter, wird's schwierig. Das Wohnzimmer ist für gewöhnlich ein Gemeinschaftsbereich, da kann es schon etwas lauter werden.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Das ist individuell. Muss eben klar besprochen und kommuniziert werden.

Wobei die privaten Zimmer nie ohne Erlaubnis betreten werden.

Was möchtest Du wissen?