Wie Intimbereich rassieren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo clode21,

Stoppeln bleiben nach einer Intimrasur leider immer zurück! Der Grund ist, das die Schamhaare unterschiedlich lang sind! Zu häufig sollte man aber nicht über die selbe Stelle rasieren, da dies schnell zu Verletzungen führen kann! Das Problem von Pickeln hat, bei Beginn der regelmäßigen Rasur, fast jeder! Das liegt daran, dass die Haut im Intimbereich besonders empfindlich ist und sich erst an die regelmäßige Rasur gewöhnen muss! Häufige Ursachen  für Pickel sind zudem falsches Rasieren und eingewachsene Haare (genaueres zu diesem Punkt schildere ich unten)!

Für eine Intimrasur benötigst du folgende Dinge: Einen guten Nassrasierer mit austauschbaren und geschützten Klingen, Rasiergel oder -schaum und zur Nachbehandlung Babycreme. Zuerst suchst du dir einen geeigneten Ort für die Rasur. Empfehlenswert wäre die Dusche, da du hier die rasierten Härchen direkt wegspülen kannst. Da du ein Pickelproblem hast, ist es besser, mit der Haarwuchsrichtung zu rasieren! Der Nachteil mag vielleicht darin liegen, dass die Haut nicht richtig glatt wird, aber die Verletzungsgefahr ist geringer und einwachsende Härchen können vermieden werden! Beim Rasieren gegen den Strich besteht die Gefahr, dass die Haare abbrechen und dadurch unter die Haut wachsen können, was dann eine Pickelplage hervor rufen kann! 

Schäume deinen nassen Intimbereich mit dem Rasierschaum oder -gel gründlich ein. Rasiere nun vorsichtig, ohne großen Druck, in Wuchsrichtung. In der Regel wachsen die Haare von außen in die Mitte hinein und vom Bauchnabel aus nach unten! Drücke den Rasierer nicht zu sehr auf die Haut auf, sondern lass ihn mehr darüber gleiten! Spüle die Rasierklingen regelmäßig aus, damit diese nicht verstopfen! Nimm ggf. Rasierschaum nach. Um die Schamlippen zu rasieren, musst du die Beine etwas anwinkeln! Pass beim Verteilen des Rasierschaums oder -gel (je nachdem was du gewählt hast) auf, dass nichts in die Vaginaöffnung gelangt! Rasiere dort ohne großen Druck, da du dich dort schnell verletzen kannst. Wenn du dich komplett intim rasieren willst, gehört die Pofalte dazu! Stelle dafür dein rechtes Bein auf den Rand der Duschwanne und gehe etwas in die Hocke. Ziehe nun mit deiner freien Hand die rechte Pobacke auseinander, um die rechte Seite zu rasieren. Rasiere hier ebenfalls in Haarwuchsrichtung. In der Regel wachsen die Haare von außen nach innen. Bist du mit der rechten Seite fertig, wiederholst du das Ganze mit der linken Seite. Also: Linkes Bein hochstellen, in die Hocke gehen, linke Pobacke weg ziehen und in Wuchsrichtung rasieren! Bist du mit der kompletten Intimrasur fertig, braust du deinen Intimbereich mit kaltem Wasser gründlich ab. Dies mag zwar etwas schmerzen, verschließt jedoch die offenen Poren und vermindert so die Pickelbildung. 

Sollten dich hinter her immer noch einige Härchen stören, kannst du diese auch alternativ mit einer Pinzette heraus ziehen. Erfordert jedoch etwas Geduld.

Zum Schluss cremst du dich noch mit einer sanften, feuchtigkeitsspendender Lution (z. B. Babycreme) ein. Dies ist wichtig, da die Haut dringend Feuchtigkeit benötigt, weil sie durch das Wasser und die Rasur recht angegriffen wurde!

Lg. Widde1985

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schaffe dir am besten ein Rasierschaum oder Rasiergel an, welches PH- neutral ist und falls du dich noch nicht oft im Intimbereich rasiert hast ist es zu Anfang einfacher Rasierer zu nutzen, welche extra für den Intimbereich gedacht sind. Dann trägst du den Schaum auf die Stellen auf, welche rasiert werden sollen und "arbeitest" den Schaum ein wenig ein. Rasiere zuerst mit der Wuchsrichtung und wasche dann kurz diese Region mit lauwarmen Wasser ab um abrasierte Haare zu entfernen. Danach wieder Rasierschaum auftragen und vorsichtig mit der Wuchsrichtung rasieren, falls es dir wichtig ist dass alle Stoppeln weg sind. Spanne die Haut dabei ein wenig an und arbeite dich an den "Seiten" weiter hinunter. Wenn du mit dem Ergebnis zufrieden bist die Stelle mit kaltem Wasser waschen, das beugt Pickel vor. Denke daran nach jedem oder fast jeden Rasierstrich einmal den Rasierer kurz ins Wasser tunken damit die Haare darin verschwinden, das stört sonst beim Rasieren.
Danach nur noch den Intimbereich mit einer Creme extra für den Intimbereich eincremen.
Auf diese Weise solltest du keine Pickel bekommen und es bleiben keine nervige Stoppeln.
Denke danach deinen Intimbereich niemals mit normalem Duschgel oder der gleichen zu waschen, das zerstört die ganze Flora dort, und man kann schnell Scheidenpilz bekommen.
Dazu sollte der Rasierer sehr scharfe Klingen haben ansonsten "reißen" die Klingen an den Haaren und dann entstehen diese Pickelchen.
Aber je öfter man sich rasiert, desto unempfindlicher reagiert die Haut auf das Rasieren. Ich hoffe ich konnte dir helfen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nicht, wenn du sehr empfindliche Haut hast wirst du immer diese Probleme haben. Man kann unzählige Tipps lesen, immer das selbe.. Aber es bringt bei sensibler Haut hald einfach nichts und die meisten Tipps verstehen sich ja von selbst. Das einzige was bleibt ist sugaring oder waxing

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?