Wie installiere ich diese Wechselschaltung richtig?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Am besten klemmst du im ersten schritt mal beide schalter komplett ab und sicherst die Adern, am besten Lüsterklemmen auf die blanken enden und NICHT die kabel abschneiden!

dann misst du nach, wo der strom herkommt. ab hier spaltet sich das auf...

wenn an einem der beiden schalter an einer Ader strom anliegt, dann ist es schaltungsvariante A -> bitte dort weiter lesen

wenn an beiden Schaltern an einer von 3 Adern Spannung anliegt, ist es schaltungvariante B -> bitte dort weiterlesen

schaltungsvariante A: (klassische wechselschaltung)

die Ader, an der Spannung anliegt wird mit dem Eingang des 1. Schalters verbunden. meistens mit L oder P gekennzeichnet. an die beiden Ausgänge kommen die anderen beiden Adern.

bevor der 2. Schalter montiert wird, muss wieder eingeschaltet und gemessen werden. je nach dem wie der bereits montierte schalter steht, muss nun auf der anderen Seite strom ankommen. es kann sein, dass, wenn du mit einem einpoligen Spannungsprüfer misst, 2 adern strom zeigen.

die Ader, die keinen strom zeigt, wird mit der Eingangsklemme des 2. schalters verbunden, die anderen beiden Adern mit den Ausgangsklemmen.

schaltungsvariante B: (spar- oder kontrollwechselschaltung)

an NACHEINANDER! bei den Schaltern den kommenden draht (der spannung führt) mit mit den abgehenenden verbinden...

die Lichtader, also der draht, bei dem das Licht angeht, und die spannungsführende Ader werden mit den Ausgängen der Wechselschalter verbunden. der übriggebliebene draht (verbindet die beiden schalter untereinander) wird an die eingänge der beiden schalter angeschlossen.

lg, Anna

PS: bitte VOR jedem umklemmen die Sicherung raus!

Weder Variante A noch B. Wie ich bereits in der Fragestellung anzumerken versuchte:

An einem der beiden Schalter haben 2 von 3 Adern Strom und am anderen Schalter haben 1 von 3 Adern Strom.

Liebe Grüße,

Robert.

0
@Ellisdi

1. hast du die Drähte wirklich von den Schaltern entfernt?

2. womit hast du "Strom" ( wohl eher Spannung) festgestellt?

Ein Spannungsprüfer mit Glimmlampe kann da manchmal lügen. Wenn die Leitungen parallel in einem Kabel laufen ( das ist sehr wahrscheinlich) dann zeigt oft auch ein "offenes" Kabel Spannung an. Das liegt an niedrigen Isolationswiderständen zwischen den Adern und/oder an den Kapazitäten zwischen diesen Adern.

Bei solchen "Messungen" sollte ein größerer Strom fließen. Eine Glühlampe ist da recht gut geeignet. 

2
@guenterhalt

1. Ja, Drähte alle entfernt.

2. Phasenprüfer... 1 von 3 Adern Spannung und andere Seite 2 von 3 Spannung, wobei einer hell leuchtet und der andere nur leicht.

0
@Ellisdi

wer misst misst mist! erst recht mit einem solchen "messgerät" besorg dir einen gescheiten, 2poligen Spannungsprüfer, und miss noch mal.

lg, Anna

0
@Ellisdi

wie eben immer,werft endlich mal die phasenprüfer in den schrott.das ist ein spielzeug was nichts aussagt,es gibt nur eine lösung duspol

0

Sparwechselschaltung heißt auch " Hamburger Kurzschlussschaltung". :-)

0
@Charly7

das sind 2 paar schuhe. bei der hamburger wechselschatung wird noch eine ader weniger gebraucht, wie bei der sparwechselschaltung, die übrigens nach wie vor als kontrollwechselschaltung im Einsatz ist UND noch immer erlaubt. bei wikipedia stehts sehr gut beschrieben.

lg, Anna

0

Was möchtest Du wissen?