Wie informiere ich Kunden von meiner Insolvenz

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sorry für die falsche Antwort, es ist natürlich der Insolvenzverwalter. Sein Aufgabe ist das gesamte Vermögen zu verwalten und dieses an die Insolvenzgläubiger zu verteilen. Es ist immer traurig, wenn es so weit kommt. Man macht sich natürlich gedanken darüber wie es so weit kommen konnte. Ich sag mir immer, irgend wo kommt ein Lichtlein her, das dir den Weg nach draußen zeigt. Ich wünsch dir viel Glück in deinem weiteren Leben.Kopf hoch, das Leben geht weiter.

Du musst deine Kunden deswegen nicht extra informieren, die haben das schon längstens bemerkt oder spätestens im Amtsblatt gelesen.

Ankündigen beim Handelsregister, Anwalt (Insolvenzverwalter suchen) und Geschäft abwickeln lassen...

Wo zeige ich den Verdacht der Insolvenz an? Habe offene Forderungen und Schuldner reagiert nicht.

Seit Anfang Oktober 2011 versuche ich, die Mietkaution vom alten Vermieter zurück zu bekommen. Die Betriebsabrechnung wurde mit einem Guthaben zu meinen Gunsten abgerechnet. Die Wohnungsübergabe war ohne Beanstandungen und im Protokoll schriftlich festgehalten, dass keine Forderungen an mich bestehen.Nach mehrmaliger Aufforderung zur Übermittlung der Kopie der Kontoauszüge über angelegte Kaution, keine Reaktion. Zum 12.12.2011 habe ich sie in Verzug gesetzt, angebelich haben Sie die Bank zur Teilauszahlung aufgefordert.Die Bank weiß nichts davon im Gegenteil Die Firma hat sich unberechtigt Geld auszahlen lassen. Zweite Mahnung schicke ich morgen raus. Für mich entsteht der Verdacht der Zahlungsunfähigkeit. Wo kann ich das anzeigen, Amtsgericht? Wohnungsübergabe war im Februar 2011.

...zur Frage

Neuer Kredit nach Ablauf Insolvenz

Mein neuer Freund hat mit mir Schluß gemacht, weil ich ehrlich zu ihm war, und ihm von meiner bevorstehenden Insolvenz erzählt habe. Mal ganz abgesehen davon, dass das somit ein absoluter A..na ihr wißt schon was, ist, würde mich doch mal interessieren, ob er mit seiner Begründung nicht vielleicht doch Recht hatte. Er selbst ist hoch verschuldet und möchte in ein paar Jahren, wenn seine Schulden weg sind, neue Kredite aufnehmen können, um seinen Lebensstandart verbessern zu können. Ich passe da nun leider nicht in das Bild, weil ich zum einen gesagt habe, dass man sich lieber alles zusammen sparen sollte und weil ich nach seiner Meinung auch in 10 Jahren oder später mal, nie wieder einen Kredit bekommen würde. Ist dem so? Ist man dann für den Rest seines Lebens gebranntmarkt?? Hat da schon jemand tatsächliche Erfahrungen? Arbeitet jemand bei einer Bank, gibt es auch nach der Insolvenz eine schwarze Liste bei allen Kreditinstituten???Wäre mal sehr hilfreich. Danke

...zur Frage

Mietminderung wegen lärm durch lüftungsanlage

kann ich einfach so meine Miete wegen einem Lärm Problem mindern oder brauch ich dazu vorher einen anwalt.Oder muss ich denen erst schriftlich/telefonisch oder per email etwas mitteilen?

wäre dankbar über eine antwort

...zur Frage

Meine Insolvenz wird ignoriert?

Hallo,

Ich hab mal eine frage...

Ich bin seit knapp 2 Jahre in der Insolvenz.

Seit kurzem versucht ein Gläubiger trotzdem Forderungen zu stellen. (Sprich: Ich soll die Summe zahlen)

Jetzt haben die sogar eine Vollstreckung gegen mich eröffnet obwohl sie wissen das ich in der Insolvenz bin. Ich habe sogar extra ganze DREI mal meinen Insolvenz Beschluss zu denen geschickt um es Ihnen nochmal zu zeigen. Jedes mal sagte die Unfreundliche Dame am Telefon die wüssten nichts und es wäre auch nie Post angekommen.

Gestern kam dann wieder ein schreiben von denen wo mir in einem patzigen Ton (Man konnte die patzige Art raus lesen) drin stand das sie gegen mich auch einfach einen Haftbefehl erlassen können wenn ich jetzt nicht anfange in Raten die Summe zu bezahlen.

Ich weiß ja das Schulden und auch Insolvenz nichts gutes bedeutet aber dürfen die einfach so vorgehen? Ich mein die wissen von meiner Insolvenz und versuchen es trotzdem. Da Anrufen bringt auch nichts da die Frau am Telefon nur blöde Sprüche und Antworten ablässt und versucht mich abzuwimmeln indem sie sagt das die von nichts wissen!

Meine frage an euch ist: Wie soll ich weiter vorgehen? Meint ihr meine Insolvenz Verwalterin kann da mal für mich anrufen? Oder soll ich es einfach ignorieren?

Da ich ja in der Insolvenz bin, was könnte dabei im schlimmsten Fall für mich bei raus kommen? Passiert da was ?

Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Schulden, Gerichtskosten, Mahnbescheid wie gehe ich vor?!

Hallo an alle,

ich hoffe mir kann einer kurz und knapp helfen. Also...

ich war ein gemeinsamer Schuldner mit meiner Ex, sie war für Miete und so zuständig. Hat nur manchmal gezahlt und manchmal nur ein Teil gezahlt und die Briefe abgefangen -.- Wo ich dann gecheckt habe das wir rausgeworfen werden war ich total geschockt. Natürlich habe ich diese ** sofort aus meinen Leben verbannt und auch die Schulden sofort gezahlt.

Jetzt wurde ich gerne anteilig mein Geld zurück bekommen von ihr. Sie will mir aber nichts geben, da sie rum heult und meint noch mehr Schulden zu haben und sie wieder in der Ausbildung ist.

Ich wollte jetzt ein Bescheid beim Mahngericht einreichen, aber es wird auch davon gesprochen das sie widersprechen kann und dazu noch mehr kosten kommen. Davor habe ich natürlich Angst, weil sie auch sagte das sie in die Privat-Insolvenz will. Bleibe ich dann auf die Kosten sitzen auch vom Widerspruch und wenn sie Widerspruch einlegt, kann ich die Sache wieder abbrechen oder ist dann der Stein am rollen?

Und wie ich das in der Insolvenz wenn sie genug Geld verdient? Werden Firmen vor mir kommen mit den Forderungen und stehe ich ganz hinten als Privat Person? Oder bin ich gleich mit denen und alle bekommen ein gleichen Teil vom Kuchen?

Ich weiß viele Fragen, aber ich hoffe mir kann jmd. ein wenig helfen, diese Frau bringt mich zum explodieren :/

Vielen lieben Dank schon mal im Voraus.

...zur Frage

Wie bekomme ich nach Insolvenz ein Konto mit vollem Service, Dispo u.a.?

Hallo, ich habe eine Frage und hoffe hilfreiche Antworten zu bekommen, zuvor aber zu der Situation. Ich war Selbstständig, musste eine Insolvenz anmelden da meine Kunden nicht gezahlt haben und konnte daher meine Verbindlichkeiten nicht mehr zahlen. 2007 musste ich die Insolvenz anmelden. Seit 11/2009 im öffentlichen Dienst beschäftigt und habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag erhalten und habe somit ein geregeltes Einkommen. Darüber hinaus habe ich durch eine Nebentätigkeit nochmals das gleiche Einkommen. Mein Sachbearbeiter bei meiner Bank erzählt mir immer das ich ein Super Kunde bin und sofort einen Kredit o.ä bekommen würde wenn da nicht die Schufa wäre.

NUn meine Frage, kennt jemand Möglichkeiten die ich noch in Erwägung ziehen kann. Ich bin zur Zeit bei einer Volksbank und das seitdem ich bei meinem Arbeitgeber beschäftigt bin.

LG MCSW

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?