wie in word 2010 im inhaltsverzeichnis das deckblatt und inhaltsverzeichnis darstellen?

2 Antworten

Hallo,

falls du das noch brauchen kannst, oder mal wieder brauchen solltest:

Wie xGlumi schon geschrieben hat: Wenn Deckblatt und Inhaltsverzeichnis von Word bei der Erstellung des automatischen Inhaltsverzeichnisses berücksichtigt werden sollen, müssen diese auch im Dokument stehen.

Du kannst allerdings beide über bzw. am Anfang deines Inhaltsverzeichnisses von Hand einfügen, so dass es aussieht, als ob sie zum Inhaltsverzeichnis gehören.

Füge dazu über dem Inhaltsverzeichnis einen eigenen Absatz in Word ein, positioniere deinen Cursor in diesem Absatz und gehe folgendermaßen vor:

  1. Richte zunächst einen rechts ausgerichteten Tabstopps am rechen Seitenrand deines Dokuments ein. Dies erreichst du über Absatz Tabstopps. Dann die Tabstoppposition deines rechten Seitenrandes eingeben (z. B. 16 cm).
  2. Die Ausrichtung dieses Tabstopps auf Rechts stellen.
  3. Falls du in deinem Inhaltsverzeichnis mit Füllzeichen, z. B. den Punkten (.....) arbeitest, musst du hier noch bei Füllzeichen entsprechend die Punkte einstellen.
  4. Klicke dann auf Festlegen.
  5. Schreibe jetzt Deckblatt in diesen Absatz über deinem Inhaltsverzeichnis und drücke auf die Tabulatortaste (das ist die Taste mit den zwei entgegengesetzten Pfeilen links neben dem Q). Der Cursor springt nun an den rechten Seitenrand. Schreibe jetzt hier die Seitenzahl deines Deckblatts, also 1, hin.
  6. Füge einen weiteren Absatz ein (Entertaste drücken), schreibe Inhaltsverzeichnis ins Dokument, drücke Tabulator und schreibe 2 an den rechten Seitenrand.

Da sich die Seitenzahlen deines Deckblatts (1) und Inhaltsverzeichnisses (2) ja wohl nie verändern werden, dürfte das so ausreichen.

Beide Angaben kannst du bei Bedarf jeweils so formatieren wie du möchtest (also z. B. den Schriftschnitt auf Fett setzen, ich weiß ja nicht, wie du deine Überschriften im Inhaltsverzeichnis angibst).

Eine Rückmeldung wäre nett und melde dich bitte bei Fragen!

Gruß, BerchGerch

PS: Normalerweise gibt man weder das Inhaltsverzeichnis noch das Deckblatt im Inhaltsverzeichnis eines Dokuments an.

Ich gebe zu: Dass jemand das Inhaltsverzeichnis als eigenen Punkt mit Seitenzahl im Inhaltsverzeichnis anführt, habe ich schon gesehen, aber es ist eher unüblich.

Allerdings habe ich wirklich noch nie gesehen, dass man das Deckblatt eigens im Inhaltsverzeichnis angibt.

Fakt ist "leider": Das was im Inhaltsverzeichnis stehen soll MUSS auch irgendwo stehen.

MFG xGlumi

17

-.- ng

0

Warum kann ich Word per Rechtsklick nicht mehr auswählen?

Hallo, :) bezogen auf meine vorherige Frage habe ich nun Open Office gelöscht, da ich nun mit Word 2013 arbeite. Nun lassen sich meine Dateien wieder normal abspeichern und es ploppt kein Fenster mehr auf. Statt einem OpenDocument wird es wieder als WordDocument abgespeichert. Habe nun aber das Problem, dass ich per Rechtsklick über den Menüpunkt "Neu" Word nicht mehr auswählen kann, sondern nur noch PP und Excel. Kann mir jemand erklären, wie ich Word da wieder reinbekomme? Muss nun immer extra auf Word gehen und eine Datei aufmachen, ist halt besonders nervig wenn ich schon eine andere Word Datei offen habe. Vielen Dank und viele Grüße :)

...zur Frage

Quellenangaben in der Fußzeile formatieren. Wie funktioniert das in Word 2010?

Hallo zusammen, ich bin grade dabei einen Text in Word 2010 zu verfassen. Dabei möchte ich Quellenangaben in folgender Form einfügen: Im Text lediglich ein Verweis (also eine hochgestellte Zahlt) und die Quellenangabe dann in der Fußzeile mit der Formatierung: Müller (2016), S. 39.
Das mit den Verweisen im Text und der Erstellung der Fußzeile klappt ganz gut aber die Quellenangabe am Ende der Seite erscheint immer in folgender falscher Form: (Müller, 2016, p. 39)
Gibt es eine Möglichkeit das Format der Quellenangabe hier einfach entsprechend anzupassen? Danke und Grüße

...zur Frage

Word eine hälfte farbig machen?

Hallo, Ich möchte in Word eine Seite halbieren und eine die eine Seite farbig machen. Nur weis ich nicht wie oder ob das geht. Kann mir hier vielleicht jemand helfen. Es soll am ende so aussehen wie auf dem Bild

...zur Frage

Word: Wie kann ich in einer Tabelle eine Zeile unabhängig von den anderen verschieben?

Ich möchte die ganz rechten Zeilen in dieser Spalte völlig unabhängig von den anderen nach oben und unten verschieben. Wie kann ich das machen?

http://postimage.org/image/au6nkpt99/

...zur Frage

Problem bei benutzerdefinierten Seitenlayout (Word 2010)?

Ich habe einen Text bei Microsoft Word 2010 erstellt und sowohl die Seitengröße als auch die Seitenränder benutzerdefiniert gestaltet (Zum Erstellen von Karteikarten). Das ging alles sehr leicht und hat alles funktioniert, doch es druckt nicht. Aufgrund von Usern, welche dasselbe Problem hatten, habe ich das Word Dokument in eine PDF Datei konvertiert. Doch hier konnte ich es ebenfalls nicht drucken. Sowohl in den Einstellungen von Word oder dem Drucker/Computer habe ich nichts geändert und weiß nicht, was ich tun soll. Letztes Jahr hatte ich dasselbe Problem, nur hatte ich da ca. 3cm kleinere Maße bei der Seitengröße und es hat erst nach sehr vielen Versuchen zufällig geklappt, nur musste ich dann noch alles richtig ausschneiden, da es in DIN A4 Format gedruckt wurde.

Wie schaffe ich es, dass es trotzdem ausgedruckt wird? Und wie kann ich kleine Karteikarten bei Word erstellen, welche dann auch tatsächlich ausgedruckt werden?

Danke für jede Antwort. LG

...zur Frage

Aufzählungszeichen bearbeiten und dann in Normal.dot abspeicher. Wie?

Ich würde gerne bei word 2007 die Aufzählungszeichen selbst bestimmen und die Abstände zum Seitenrand bei den Einzelnen Aufzählungshirarchien auch. Und das ganze dann unter der Normal.dot (normal.dotm, dotx, wie auch immer) abspeicher, so dass diese Änderungen beim nächsten Öffnen eines neuen Dokumentes erhalten bleiben. Weiß aber leider nicht, wie das funktioniert. Wie und wo kann man das bei Word 2007 bearbeiten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?