Wie in Österreich Hausarzt wechseln

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja, das ist kein Problem, Wenn du mit deinem jetzigen nicht zurecht kommst, kannst du problemlos zu einem anderen gehen. Das geht auch bei Fachärzten. Nur musst du beachten, dass du nicht in einem Quartal zu verschiedenen Ärzten gehst. Du musst immer ein neues Quartal.abwarten, wenn du in diesem schon bei deinem alten Arzt warst. M it dem alten Arzt hast du niochts mehr zu tun, Du brauchst ihn nicht zu verständigen, wenn du nicht willst.

Danke für die schnelle Antwort. Also es ist so, dass ich sehr gut mit meinem jetzigen Arzt zurecht komme, ich aber seit mittlerweile 2 Jahren schon in einem anderen Ort wohne und es furchtbar umständlich ist zu meinem alten Arzt zu fahren, ich aber mindestens alle 3 Monate zur Blutabnahme muss wegen meiner Schilddrüse. Das letzte mal war ich bei ihm im Juli, und müsste also diesen Monat wieder Blut abnehmen lassen. Ich weiß halt jetzt nicht genau was ich machen soll, soll ich nochmal zu meinem alten Arzt und ihm sagen, dass ich wechseln möchte oder soll ich mir gleich einen neuen suchen und dort gleich fragen ob sie mir das Blut abnehmen? Bin was solche bürokratischen Sachen angeht enorm unsicher..

0
@MerlinMoi

Achso und etwas wäre da noch zusätzlich zu erwähnen, wie gesagt ich wohne seit 2 Jahren jetzt schon in Wien, hab hier aber nur den Zweitwohnsitz gemeldet, Hauptwohnsitz ist immer noch meine Heimatstadt in NÖ, hat das irgendeine Auswirkung?

0
@MerlinMoi

Das musst du nur beim neuen Arzt melden. Denn wenn du in Krankenstand gehst, musst du angeben, an welcher Adresse zu zu erreichen bist, sollte die Krankenkasse eine Kontrolle machen wollen

0

Was möchtest Du wissen?