Wie in einer Bewerbung schreiben das man seine jetzige ausbildung abbrechen will?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"Zur Zeit besuche ich die blabla Schule und mache eine Ausbildung zum Industriekaufmann, da ich durch ein Praktikum die Möglichkeit bekommen habe, Einblick in den Beruf des Elektroniker für Betriebstechnik zu erwerben, habe ich mich dazu entschlossen, meinen beruflichen Werdegang zu ändern und bewerbe mich hiermit um einen Ausbildungsplatz in ihrer Firma. Auf ein Vorstellungsgespräch freu ich mich,

mit freundlichen Grüßen..."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mache derzeit meine Ausbildung als Industriekaufmann.In zunehmendem Maße stelle ich fest, dass dieser Beruf völlig an meinen Vorstellungen vorbei geht. Die reine Theorie sagt mir absolut nicht zu. Nach dem besuch der höheren Handelsschule habe ich zwar ein Praktikum als Elektroniker gemacht, erkannte aber zu diesem Zeitpunkt noch nicht meine Vorliebe für eine praktische Tätigkeit. Aus oben genannten Gründen möchte ich meine Ausbildung abbrechen um eine Lehre als Elektroniker zu beginnen.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

je länger die ausbildungs zum kaufmann gedauert hat, umso mehr musst du gute argumente für den abbruch sammeln. wenn das in der probezeit ist, reicht schon die detaillierte aussage, dass es eben doch nicht der gewünschte beruf ist.

der neue betrieb will schließlich sicher sein, dass du dort bleibst und nichtg auch nach ein paar wochen das handtuch wirfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?