Wie immer WWW. & https://?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit einer .htaccess-Datei:

RewriteEngine on
RewriteCond %{HTTPS} off
RewriteRule .* https://%{HTTP_HOST}%{REQUEST_URI} [L,R=301]
RewriteCond %{HTTP_HOST} !^www\. [NC]
RewriteRule .* https://www.%{HTTP_HOST}%{REQUEST_URI} [L,R=301]

Aber hast du denn ein gültiges signiertes Zertifikat und das TLS-Modul von Apache aktiviert?

www steht bei jeder Webadresse automatisch dabei.
Für das https brauchst du ein SSL-Zertifikat für deine Website. 

Der erste Satz ist Schwachsinn. www ist nur eine einfache Subdomain und heutzutage ziemlich überflüssig. Aus Gewöhnheitsgründen der DAUs wird sie aber ab und an noch verwendet.

1

www steht bei jeder Webadresse automatisch dabei.

Falsch

1

An deiner stelle würde ich die "Webside" mal auf nen server laden damit sie auch im netz ist. dann müsstest du ein www. haben bzw. hast es automatisch vor dem namen.


Ist mir schon Klar. Nur wass muss ich in die htaccess einpacken?

0

Das kommt so automatisch nicht, bzw. kann man die Seite auch ohne www aufrufen. und das soll ja wohl verhindert werden.

0

Was möchtest Du wissen?