Wie Hund im Auto sicher transportieren und Auto schonen?

Bootector Kofferraumschutz - (Auto, Hund, Sicherheit) Skoda Kofferraumteiler - (Auto, Hund, Sicherheit)

6 Antworten

Meine Schäferhündin ist immer im Kofferraum mitgefahren. Letzteren habe ich durch eine Bodenmatte und ein Trenngitter zum Fahrgastraum geschützt. Mit einem guten Sauger sind Haare im Filz der Rückenlehne kein Problem.

Trotzdem ist eine Box immer noch deutlich sicherer. Stell dir vor, dir kracht einer hinten rein, der Kofferraum geht auf. Je nach Hund ist der dann erst mal weg.

Wenn ich noch mal einen Hund haben sollte, kaufe ich das Auto passend zur Hundebox. Für manche Autos gibt es leider nichts passendes auf dem Markt.

Warum keine Box? Ich Habitus meinem Hund schon so ziemlich alles ausprobiert und find ne Box die beste Lösung.....  Die kleine hat im Kofferraum ne rueckzugsmoeglichkeit und fliegt nicht wie wild in der Gegend Rum wen ich bremse außerdem ist mit der Box die Rucksack und der Kofferraum nicht so "haarig" (mich stören die ja nicht aber ich nehme ja auch andere Leute in meinem Auto mit) also nur so im Kofferraum wäre mir für dem Hund und für mich zu gefährlich.... Da brauchst nur ne vollbremsung hinzulegen und dir hängt dein Hund Dan im Nacken, was bei net chi vielleicht noch geht aber bei nem labbi oder so kann das Böse ausgehen.

ohne Transportbox oder solides Gitter oder dergleichen zwischen Ladefläche und Passagierraum, fliegt dir der Hund bei einem scharfen Bremsmanöver oder einem Aufprall um die Ohren oder gleich vorne durch ie Scheibe.. Das ist lebensgefährlich für Hund und Passagiere. Befaß dich mal mit Ladungssicherung. und  besorg ne Box.

mit anderen Worten: du schützt das Auto, aber wer schützt den Hund?

Was möchtest Du wissen?