Wie hört sich Spanisch für euch an?

10 Antworten

Mir gefällt der Klang des Spanischen. Wenn man es hört und nichts versteht, kann man es leicht mit Griechisch verwechseln. Denn in beiden Sprachen gibt es viele Wörter, die mit s enden.

Geschriebene bzw. gedruckte Texte in Spanisch und Französisch sind für mich leicht zu unterscheiden. Ein ñ zum Beispiel gibt es im Französischen nicht, dafür oft ein e mit Akzentzeichen (é, è, ê). Wenn viele Wörter in einem Text mit o enden, kann es kein Französisch sein, sondern eher Spanisch, Portugiesisch oder Italienisch.

Ich verwechsel in der Regel keine Sprache mit Spanisch (außer vielleicht mit 3 Promille). Ich würde aber sagen, dass jemand, der die Sprachen nicht beherrscht und sich nicht damit beschäftigt, Schwierigkeiten hat, Texte einer Sprache zuzuordnen.

Ich muss aber sagen, dass die kolumbianischen Varietäten des Spanischen nicht gefallen. Der Aspekt "Schönheit" hängt in meinen Augen vom Akzent ab.

Ich habe zwar in der Schule nur Englisch und Franzoesisch gelernt, - aber die spanische Sprache gefaellt mir weitaus besser als die Franzoesische. - Ich finde es uebrigend unmoeglich, diese beiden Sprachen miteinander zu verwechseln.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Für mich klingt spanisch aggressiv und staccatoartig wegen der Sprechgeschwindigkeit. Insbesondere wenn Spanier englisch mit mir sprechen fühle ich mich immer angegriffen. Ich weiß - stimmt nicht aber es ist meine Wahrnehmung.

Spanisch ist eine der schönsten, elegantesten, melodiösesten europäischen Sprachen (wobei ich sie natürlich nur mit wenigen anderen Sprachen vergleichen kann: Nur Englisch und Französisch spreche ich fließend; einige wenige andere "kenne" ich).

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?