Wie hör ich auf sexistisch zu sein?


05.03.2021, 17:44

Müsste auch nicht aus Erfahrung gesprochen haben können und auf irgendwelchen Fakten basierend sowieso nicht

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich weiß ja nicht wie alt Du bist, aber in meiner Generation (Bj. 66) war Sexismus und die Vorstellung von männlicher Überlegenheit fester Bestandteil des Wertesystems mit dem wir groß geworden sind.
Das ist ja z. T. auch heute noch so - obwohl sicher in einem gerineren Maß.
Diese toxische Männlichkeit haben wir alle mit der Muttermilch aufgesogen und ich glaube es ist normal und menschlich, dass dies - selbst wenn man versucht dagegen anzusteuern - immer wieder hervorkommt.
Du hast das ja selbst gemerkt und der Ausdruck "Weiblein" ist sicher auch ein Teil dessen was Du eigentlich lieber nicht an dir sehen möchtest.
Ich denke, wenn Du dein Bestest versuchst und dein Verhalten und Denken reflektierst bist Du schon mal auf dem richtigen Weg! Der kann allerdings lang sein. In dem Fall ist wohl auch mal wieder der Weg und die Stationen auf diesem das Ziel!

Was möchtest Du wissen?