Wie höher singen lernen und schaffen?

2 Antworten

Hallöchen, Gesangsschülerin mit 12 Jahren Erfahrung hier.

Das Singen kann man grundsätzlich in 2 unterschiedliche Register unterteilen. Das Brust-Register (Die tieferen Töne/Das Register, das du zum laut schreien verwendest) und das Kopf-Register (Das ist für die hohen Töne).

Um hoch zu singen brauchst du also deine Kopfstimme. Die kannst du tatsächlich trainieren, in Musikfachgeschäften gibt es Lehrbücher für Pop-Gesang, die dir genau das beibringen.

Falls du die finanziellen und/oder zeitlichen Kapazitäten hast, Gesangsunterricht zu nehmen, dann tu es. Es hilft dir, Seiten von deiner eigenen Stimme kennenzulernen, die du zuvor noch nicht entdeckt hast. Außerdem wird man dort immer gut eingesungen, sodass die Stimme beim "richtigen" singen nicht zu sehr beansprucht wird und so belastbarer ist.

Einsingen ist das A und O!

Allerdings gibt die Stimme selbst den Tonumfang vor, den ein Mensch singen kann. Daher kommen auch die verschiedenen Stimmlagen wie Sopran, Mezzo-Sopran, Alt usw. Jemand, der eine Sopran-Stimme hat, ist anatomisch einfach nicht in der Lage, so tief wie eine Alt-Stimme zu singen. Umgekehrt gilt das auch für den Alt, dass er nicht in die Höhen kommen kann, wie ein Sopran.

Meine Empfehlung wäre, dass du dich mal umschaust, welche Angebote du in deiner Nähe wahrnehmen kannst. Ein Lehrheft mit Lehr-CD zum nachsingen? Gesangsunterricht bei einer Musikschule im Ort?

Singen ist auf jeden Fall ein richtig schönes Hobby und ich wünsche dir, dass du deinen Träumen so nah wie möglich kommst!

Bekommst Du denn Gesangsstunden?

Nein ich singe zuhause also erstmal so als Hobby, aber mein Papa hat ein eigenes Studio. Da gehe ich manchmal hin

0
@Elea2001

Wenn Du Sängerin werden möchtest, gibt es kein "später", wünsch Dir Gesangsstunden oder geh in einen Chor.

0

Was möchtest Du wissen?